FANDOM


Dieser ständig aktualisierte Artikel befasst sich mit unterschiedlichsten Meinungsumfragen und Prognosen für die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag. Umfragen zu Themen sachpolitischer Art finden sich hier.

Parteienpräferenz Edit

HistorischEdit

Gesamtdeutsche Parteienpräferenz 2013 Edit

Institut
Methode
Datum
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
FDP
DIE LINKE
PIRATEN
FREIE WÄHLER
SONSTIGE
Befragte
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 33,8 % 23,0 % 10,7 % 14,6 % 11,9 % 2,0 % - 4,0 % 43.371.190
Infratest dimap[34] CATI 28.02.2013 41 % 27 % 15 % 4 % 6 % 3 % - 4 % 1.000
Forsa[34] CATI 27.02.2013 40 % 25 % 16 % 4 % 8 % 2 % - 5 % 2.501
Emnid[34] CATI 24.02.2013 41 % 27 % 14 % 4 % 7 % 3 % - 3 % 2.513
Forschungsgruppe Wahlen[34] CATI 22.02.2013 40 % 30 % 14 % 4 % 6 % 2 % - 4 % 1.298
Infratest dimap[26] CATI 21.02.2013 40 % 28 % 15 % 5 % 6 % 3 % - 3 % 1.000
Allensbach[11] CATI 20.02.2013 39.0 % 27.0 % 15.0 % 6.0 % 6.5 % 3.0 % - 3.5 % k.A.
Forsa[25] CATI 20.02.2013 43 % 24 % 15 % 3 % 7 % 3 % - 5 % 2.502
GMS[29] CATI 19.02.2013 40 % 27 % 15 % 5 % 6 % 3 % 2 % 2 % 2.023
INSA/YouGov[4] OP 19.02.2013 40 % 29 % 15 % 5 % 6 % 2 % - 3 % 2.023
Emnid[31] CATI 17.02.2013 41 % 27 % 15 % 4 % 6 % 3 % - 4 % 2.052
Infratest dimap[26] CATI 15.02.2013 40 % 27 % 16 % 4 % 7 % 3 % - 3 % 1.000
Forsa[25] CATI 13.02.2013 43 % 25 % 14 % 3 % 7 % 3 % - 5 % 2.505
INSA/YouGov[4] OP 12.02.2013 39 % 29 % 15 % 4 % 6 % 3 % 1 % 3 % 2.011
Emnid[31] CATI 10.02.2013 40 % 27 % 15 % 4 % 7 % 4 % - 3 % 2.338
Infratest dimap[26] CATI 07.02.2013 39 % 29 % 15 % 4 % 6 % 3 % - 4 % 1.000
Forsa[25] OP 06.02.2013 41 % 25 % 15 % 4 % 7 % 3 % - 5 % 2.500
INSA/YouGov[4] OP 05.02.2013 40 % 29 % 15 % 4 % 6 % 2 % 2 % 2 % 2.017
Emnid[31] CATI 03.02.2013 41 % 27 % 14 % 4 % 7 % 4 % - 3 % 1.862
Infratest dimap[26] CATI 31.01.2013 40 % 27 % 15 % 4 % 6 % 4 % - 4 % 1.507
Forsa[25] CATI 30.01.2013 40 % 25 % 15 % 5 % 8 % 3 % - 5 % 2.504
GMS[29] CATI 29.01.2013 42 % 26 % 15 % 5 % 6 % 3 % 1 % 2 % 1.005
INSA/YouGov[4] OP 29.01.2013 40 % 28 % 15 % 5 % 6 % 3 % 1 % 2 % 2.012
Emnid[31] CATI 27.01.2013 41 % 27 % 13 % 4 % 7 % 4 % - 4 % 1.868
Forschungsgruppe Wahlen[34] CATI 25.01.2013 41 % 29 % 13 % 4 % 6 % 3 % - 4 % 1.249
Infratest dimap[26] CATI 24.01.2013 42 % 27 % 14 % 4 % 6 % 3 % - 4 % 1.000
Allensbach[11] CATI 23.01.2013 39 % 28 % 14 % 5 % 7 % 3 % - 4 % 1.653
Forsa[25] CATI 23.01.2013 42 % 23 % 14 % 4 % 8 % 4 % - 5 % 2.506
INSA/YouGov[4] OP 22.01.2013 41 % 27 % 14 % 4 % 7 % 3 % 1 % 3 % 1.997

Landtagswahl in Niedersachsen 2013

Emnid[31] CATI 20.01.2013 43 % 25 % 13 % 4 % 7 % 4 % - 4 % 1.864
Infratest dimap CATI 18.01.2013 42 % 26 % 13 % 4 % 7 % 4 % - 4 % 1.008
Forsa[25] CATI 16.01.2013 43 % 23 % 14 % 3 % 8 % 4 % - 5 % 2.507
INSA/YouGov[4] OP 15.01.2013 39 % 28 % 15 % 4 % 7 % 3 % 2 % 2 % 2.023
Emnid[31] CATI 13.01.2013 41 % 26 % 14 % 3 % 8 % 4 % - 4 % 2.361
Forschungsgruppe Wahlen[34] CATI 11.01.2013 42 % 28 % 13 % 4 % 6 % 3 % - 4 % 1.358
Infratest dimap[26] CATI 10.01.2013 41 % 28 % 14 % 4 % 6 % 3 % - 4 % 1.001
Forsa[25] CATI 09.01.2013 42 % 25 % 15 % 2 % 9 % 3 % - 4 % 1.503
INSA/YouGov[4] OP 07.01.2013 39 % 28 % 14 % 4 % 7 % 3 % 2 % 3 % 1.876
Emnid[31] CATI 06.01.2013 40 % 27 % 14 % 4 % 8 % 4 % - 3 % 1.876
Infratest dimap[26] CATI 04.01.2013 41 % 29 % 12 % 4 % 6 % 4 % - 4 % 1.000

Prognoseinstitute arbeiten mit den Daten der Umfrageinstitute, beziehen jedoch ungewöhnliche Effekte wie Leihstimmen mit ein. 

Westdeutsche Parteienpräferenz Edit

Institut
Methode
Datum
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Sonstige
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 34,7 % 24,1 % 11,5 % 15,4 % 8,3 % 2,0 % 4,0 %
Infratest dimap CATI 22.02.2013 41 % 29 % 16 % 5 % 3 % 3 % 3 %
Infratest dimap CATI 15.02.2013 41 % 28 % 17 % 4 % 4 % 3 % 3 %
Infratest dimap CATI 07.02.2013 40 % 30 % 17 % 4 % 3 % 3 % 4 %
Infratest dimap CATI 31.01.2013 41 % 29 % 16 % 4 % 3 % 3 % 4 %
Infratest dimap CATI 18.01.2013 43 % 27 % 14 % 4 % 4 % 4 % 4 %
Infratest dimap CATI 10.01.2013 42 % 29 % 15 % 4 % 3 % 3 % 4 %
Infratest dimap CATI 04.01.2013 42 % 30 % 13 % 4 % 3 % 4 % 4 %
Infratest dimap CATI 21.12.2012 41 % 31 % 14 % 4 % 4 % 3 % 3 %
Infratest dimap CATI 06.12.2012 40 % 31 % 15 % 4 % 5 % 3 % 2 %
Infratest dimap[58] CATI 23.11.2012 40 % 30 % 16 % 4 % 4 % 3 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 09.11.2012 41 % 31 % 15 % 3 % 4 % 4 % 2 %
Infratest dimap[58] CATI 26.10.2012 39 % 31 % 14 % 4 % 4 % 5 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 04.10.2012 40 % 32 % 12 % 4 % 4 % 4 % 4 %
Infratest dimap[58] CATI 28.09.2012 38 % 32 % 13 % 4 % 3 % 6 % 4 %
Infratest dimap[58] CATI 06.09.2012 38 % 31 % 14 % 4 % 3 % 6 % 4 %
Infratest dimap[58] CATI 17.08.2012 37 % 30 % 14 % 5 % 3 % 7 % 4 %
Infratest dimap[58] CATI 01.08.2012 37 % 29 % 14 % 5 % 3 % 8 % 4 %
Infratest dimap[58] CATI 20.07.2012 36 % 31 % 15 % 4 % 3 % 8 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 05.07.2012 36 % 31 % 15 % 4 % 4 % 7 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 22.06.2012 35 % 32 % 15 % 5 % 3 % 7 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 06.06.2012 35 % 31 % 14 % 5 % 3 % 8 % 4 %
Infratest dimap[58] CATI 25.05.2012 35 % 30 % 14 % 5 % 3 % 10 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 18.05.2012 34 % 31 % 14 % 5 % 3 % 10 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 03.05.2012 35 % 28 % 16 % 5 % 3 % 11 % 2 %
Infratest dimap[58] CATI 13.04.2012 36 % 28 % 16 % 4 % 3 % 10 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 04.04.2012 37 % 27 % 15 % 4 % 3 % 10 % 4 %
Allensbach[59] CATI 21.03.2012 36.0 % 30.0 % 17.5 % 3.5 % 4.5 % 5.0 % 3.5 %
Infratest dimap[58] CATI 16.03.2012 38 % 32 % 14 % 3 % 3 % 6 % 4 %
Infratest dimap[58] CATI 01.03.2012 38 % 29 % 16 % 4 % 3 % 6 % 4 %
Allensbach[59] CATI 22.02.2012 37.0 % 28.0 % 17.0 % 4.5 % 5.0 % 5.0 % 3.5 %
Infratest dimap[58] CATI 17.02.2012 36 % 31 % 18 % 3 % 4 % 5 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 02.02.2012 37 % 31 % 16 % 3 % 4 % 5 % 4 %
Allensbach[59] CATI 25.01.2012 36.0 % 29.5 % 18.0 % 4.0 % 4.0 % 4.0 % 4.5 %
Infratest dimap[58] CATI 19.01.2012 38 % 30 % 17 % 3 % 3 % 6 % 3 %
Infratest dimap[58] CATI 05.01.2012 37 % 30 % 18 % 2 % 3 % 6 % 4 %
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 34,7 % 24,1 % 11,5 % 15,4 % 8,3 % 2,0 % 4,0 %
Institut
Methode
Datum
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Sonstige

Ostdeutsche Parteienpräferenz Edit

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 29,8 % 17,9 % 6,8 % 10,6 % 28,5 % - 6,3 %
Infratest dimap CATI 23.02.2013 38 % 23 % 10 % 4 % 18 % 3 % 4 %
Infratest dimap CATI 15.02.2013 38 % 23 % 11 % 4 % 18 % 3 % 3 %
Infratest dimap CATI 07.02.2013 38 % 24 % 10 % 4 % 17 % 3 % 4 %
Infratest dimap CATI 31.01.2013 37 % 22 % 10 % 4 % 18 % 5 % 4 %
Infratest dimap CATI 18.01.2013 40 % 22 % 9 % 4 % 18 % 4 % 3 %
Infratest dimap CATI 10.01.2013 38 % 26 % 9 % 4 % 16 % 3 % 4 %
Infratest dimap CATI 04.01.2013 39 % 24 % 8 % 4 % 17 % 4 % 4 %
Infratest dimap CATI 21.12.2012 38 % 25 % 8 % 3 % 18 % 4 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 06.12.2012 36 % 26 % 10 % 3 % 17 % 4 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 23.11.2012 36 % 25 % 11 % 4 % 16 % 5 % 3 %
Infratest dimap[60] CATI 09.11.2012 37 % 26 % 10 % 3 % 17 % 4 % 3 %
Infratest dimap[60] CATI 26.10.2012 35 % 27 % 9 % 3 % 17 % 5 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 04.10.2012 35 % 27 % 8 % 3 % 18 % 5 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 28.09.2012 32 % 25 % 8 % 3 % 19 % 8 % 5 %
Infratest dimap[60] CATI 06.09.2012 33 % 25 % 10 % 3 % 16 % 8 % 5 %
Infratest dimap[60] CATI 17.08.2012 32 % 24 % 10 % 4 % 17 % 9 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 01.08.2012 32 % 24 % 10 % 4 % 18 % 8 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 20.07.2012 31 % 26 % 11 % 3 % 16 % 10 % 3 %
Infratest dimap[60] CATI 05.07.2012 30 % 26 % 10 % 4 % 17 % 10 % 3 %
IfM Leipzig CATI 02.07.2012 32 % 28 % 9 % 3 % 16 % 8 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 22.06.2012 30 % 28 % 10 % 3 % 16 % 10 % 3 %
Infratest dimap[60] CATI 06.06.2012 29 % 28 % 8 % 5 % 14 % 12 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 25.05.2012 27 % 28 % 8 % 3 % 17 % 13 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 18.05.2012 27 % 27 % 9 % 5 % 15 % 14 % 3 %
Infratest dimap[60] CATI 03.05.2012 29 % 25 % 8 % 3 % 18 % 12 % 5 %
Infratest dimap[60] CATI 13.04.2012 31 % 23 % 8 % 2 % 19 % 13 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 04.04.2012 30 % 23 % 10 % 2 % 21 % 11 % 3 %
Allensbach[61] CATI 22.02.2012 30.0 % 29.0 % 10.5 % 3.0 % 19.0 % 4.0 % 4.5 %
Infratest dimap[60] CATI 16.03.2012 31 % 23 % 10 % 2 % 23 % 6 % 5 %
Infratest dimap[60] CATI 01.03.2012 31 % 24 % 9 % 2 % 22 % 8 % 4 %
Allensbach[61] CATI 22.02.2012 30.5 % 28.5 % 9.5 % 3.0 % 20.5 % 4.5 % 3.5 %
Infratest dimap[60] CATI 17.02.2012 34 % 23 % 10 % 2 % 20 % 7 % 4 %
Infratest dimap[60] CATI 02.02.2012 33 % 24 % 9 % 2 % 20 % 8 % 4 %
Allensbach[61] CATI 25.01.2012 29.5 % 28.0 % 9.5 % 3.5 % 21.0 % 4.0 % 4.5 %
Infratest dimap[60] CATI 19.01.2012 31 % 26 % 9 % 2 % 20 % 7 % 5 %
Infratest dimap[60] CATI 05.01.2012 29 % 28 % 9 % 2 % 18 % 8 % 6 %
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 29,8 % 17,9 % 6,8 % 10,6 % 28,5 % - 6,3 %
Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere

Parteienpräferenz in den Bundesländern Edit

Auch auf Landesebene wurden Umfragen zur Bundestagswahlabsicht gestellt. Folgend finden sich die Ergebnisse. Angegeben ist das letzte Wahlergebnis und/oder die jeweils letzte veröffentlichte Umfrage.

Baden-Württemberg

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 34,4 % 19,3 % 13,9 % 18,8 % 7,2 % 2,1 % 4,3 %

Bayern

Institut
Methode
Datum
CSU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 42,5 % 16,8 % 10,8 % 14,7 % 6,5 % 2,0 % 6,7 %
Forsa CATI 10.01.2013 49 % 19 % 14 % 3 % 5 % 3 % 7 %

Berlin

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 22,8 % 20,2 % 17,4 % 11,5 % 20,2 % 3,4 % 4,5 %
Forsa CATI 04.02.2013 31 % 22 % 21 % 3 % 13 % 5 % 5 %

Brandenburg

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 23,6 % 25,1 % 6,1 % 9,3 % 28,5 % 2,5 % 4,9 %
Forsa CATI 02.01.2013 27 % 28 % 7 % 4 % 26 % 3 % 5 %

Bremen

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 23,9 % 30,3 % 15,4 % 10,6 % 14,2 % 2,4 % 3,2 %

Hamburg

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 27,9 % 27,4 % 15,6 % 13,2 % 11,2 % 2,6 % 2,1 %
GMS CATI 17.02.2011 27 % 34 % 20 % 6 % 8 % - 5 %

Hessen

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 32,2 % 25,6 % 12,0 % 11,7 % 5,3 % 2,1 % 3,0 %

Mecklenburg-Vorpommern

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 33,2 % 16,6 % 5,5 % 9,8 % 19,0 % 2,3 % 3,6 %

Niedersachsen

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 33,2 % 29,3 % 10,7 % 13,3 % 8,6 % 2,0 % 2,9 %
Infratest Dimap CATI 01.09.2011 36 % 34 % 17 % 5 % 4 % - 4 %

Nordrhein-Westfalen

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 33,1 % 28,5 % 10,1 % 14,9 % 8,4 % 1,7 % 3,3 %

Rheinland-Pfalz

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 35,0 % 23,8 % 9,7 % 16,6 % 9,4 % 1,9 % 3,6 %

Saarland

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 30,7 % 24,7 % 6,8 % 11,9 % 21,2 % 1,5 % 3,2 %

Sachsen

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 35,6 % 14,6 % 6,7 % 13,3 % 24,5 % - 5,3 %

Sachsen-Anhalt

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 30,1 % 16,9 % 5,1 % 10,3 % 32,4 % 2,4 % 2,8 %

Schleswig-Holstein

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 32,2 % 26,8 % 12,7 % 16,3 % 7,9 % 2,1 % 2,0 %

Thüringen

Institut
Methode
Datum
CDU
SPD
GRÜNE
FDP
LINKE
PIRATEN
Andere
Bundestagswahl Wahl 27.09.2009 31,2 % 17,6 % 6,0 % 9,8 % 28,8 % 2,5 % 4,1 %

Direktwahl des Bundeskanzlers/der Bundeskanzlerin Edit

Angela Merkel (CDU) im Vergleich mit Peer Steinbrück (SPD) (ab dem 29.09.2012)Edit

Am 28. September 2012 gab die SPD bekannt, mit dem ehemaligen Bundesfinanzminister Peer Steinbrück als Kanzlerkandidaten in die Bundestagswahl 2013 zu ziehen. Auf die Frage, wen die Deutschen bei einer fiktiven Direktwahl des Bundeskanzlers/der Bundeskanzlerin wählen würden, Merkel oder Steinbrück, antworteten sie wie folgt (Vorsprung Merkel: schwarz, Vorsprung Steinbrück: rot):

Bundesebene Edit

Institut
Methode
Datum
Angela Merkel (CDU)
Peer Steinbrück (SPD)
Vorsprung
Forsa[62] CATI 27.02.2013 56 % 19 % 37 %
Forschungsgruppe Wahlen[63] CATI 22.02.2013 62 % 28 % 34 %
Forsa[64] CATI 20.02.2013 59 % 19 % 40 %
Forsa[65] CATI 13.02.2013 59 % 19 % 40 %
Forsa[66] CATI 06.02.2013 58 % 21 % 37 %
INSA/YouGov[67] OP 01.02.2013 47 % 20 % 27 %
Infratest dimap[68] CATI 31.01.2013 59 % 28 % 31 %
Forsa[69] CATI 30.01.2013 58 % 20 % 38 %
Forschungsgruppe Wahlen[70] CATI 25.01.2013 62 % 29 % 33 %
Forsa[71] CATI 23.01.2013 59 % 18 % 41 %
Forsa[72] CATI 16.01.2013 59 % 18 % 41 %
INSA/YouGov[73] OP 15.01.2013 43 % 15 % 28 %
Forschungsgruppe Wahlen[74] CATI 11.01.2013 65 % 25 % 40 %
Infratest dimap[75] CATI 10.01.2013 55 % 30 % 25 %
Forsa[76] CATI 09.01.2013 58 % 22 % 36 %
cicero.de[77] Online-Umfrage

10.01.2013
(Endstand)

31 % 37 % 6 %
INSA/YouGov[78] OP 29.12.2012 36 % 18 % 18 %
Forsa[79] CATI 26.12.2012 51 % 26 % 25 %
Forsa[80] CATI 19.12.2012 50 % 27 % 23 %
Forschungsgruppe Wahlen[81] CATI 14.12.2012 54 % 36 % 18 %
Forsa[82] CATI 12.12.2012 51 % 26 % 25 %
INSA/YouGov[83] CATI 10.12.2012 40 % 18 % 22 %
Infratest dimap[84] CATI 06.12.2012 49 % 39 % 10 %
Forsa[85] CATI 05.12.2012 50 % 26 % 24 %
Emnid[86] CATI 01.12.2012 57 % 28 % 29 %
Forschungsgruppe Wahlen[87] CATI 30.11.2012 52 % 38 % 14 %
BILD.de[88] Online-
Umfrage
30.11.2012
(Endstand)
57 % 43 % 14 %
Forsa[89] CATI 28.11.2012 51 % 25 % 26 %
Forsa[90] CATI 21.11.2012 50 % 26 % 24 %
Forschungsgruppe Wahlen[91] CATI 16.11.2012 53 % 38 % 15 %
Forsa[92] CATI 14.11.2012 53 % 26 % 27 %
Infratest dimap[93] CATI 09.11.2012 53 % 36 % 17 %
Forsa[94] CATI 07.11.2012 50 % 29 % 21 %
Emnid[95] CATI 03.11.2012 51 % 26 % 25 %
Forsa[96] CATI 30.10.2012 49 % 28 % 21 %
Forschungsgruppe Wahlen[97] CATI 26.10.2012 52 % 37 % 15 %
Forsa[98] CATI 24.10.2012 46 % 29 % 17 %
BILD.de[99] Online-
Umfrage
19.10.2012
(Endstand)
51 % 49 % 2 %
Forsa[100] CATI 17.10.2012 48 % 32 % 16 %
Forschungsgruppe Wahlen[101] CATI 11.10.2012 49 % 40 % 9 %
Forsa[102] CATI 10.10.2012 46 % 35 % 11 %
Infratest dimap[103] CATI 04.10.2012 49 % 38 % 11 %
Forsa[104] CATI 02.10.2012 46 % 34 % 12 %
Emnid[105] CATI 30.09.2012 46 % 37 % 9 %
Infratest dimap[106] CATI 29.09.2012 50 % 36 % 14 %
BILD.de[107] Online-
Umfrage
29.09.2012
(Endstand)
52 % 48 % 4 %

Landesebene Edit

Bayern Edit
Institut
Methode
Datum
Angela Merkel (CDU)
Peer Steinbrück (SPD)
Vorsprung
GMS[108] CATI 19.10.2012 53 % 36 % 17 %
Brandenburg Edit
Institut
Methode
Datum
Angela Merkel (CDU)
Peer Steinbrück (SPD)
Vorsprung
Forsa[109] CATI 02.01.2013 51 % 22 % 29 %

Erwartete/r Bundeskanzler/in Edit

Institut
Methode
Datum
Angela Merkel (CDU)
Peer Steinbrück (SPD)
cicero.de[110] Online-Umfrage (aktualisiert: 11.01.2013) 55 % 45 %
PESM Wahlbörse[111] Wahlbörse (aktualisiert: 01.01.2013) 60,13 % 31,52 %
Forschungsgruppe Wahlen[112] CATI 30.11.2012 68 % 24 %

Merkel im Vergleich mit möglichen Herausforderern der SPD (Peer Steinbrück bis 28.09.2012) Edit

Merkel im Vergleich mit den möglichen Herausforderern von B'90/Die Grünen Edit

Im Zuge starker Umfragewerte für die Grünen nach dem Atomreaktorunfall von Fukushima im März 2012 wurde über einen möglichen Kanzlerkandidaten der Grünen spekuliert. Auf die Frage, wen die Deutschen in diesem Fall bei einer fiktiven Direktwahl des Bundeskanzlers/der Bundeskanzlerin wählen würden, Angela Merkel oder den entsprechenden Politiker der Grünen, antworteten sie wie folgt:

Institut
Methode
Datum
Angela Merkel (CDU)
Joschka Fischer (Grüne)
Jürgen Trittin (Grüne)
Renate Künast (Grüne)
Infratest dimap CATI 04.08.2011 56 % - 23 % -
IfM Leipzig
(Ost-Deutschland)
CATI 10.07.2011 57 % - 22 % -
Forsa CATI 19.04.2011 48 % 31 % - -
Forsa CATI 19.04.2011 51 % - 28 % -
Forsa CATI 19.04.2011 52 % - - 27 %
Institut
Methode
Datum
Angela Merkel (CDU)
Joschka Fischer (Grüne)
Jürgen Trittin (Grüne)
Renate Künast (Grüne)

Spitzenkandidat der SPD Edit

Spitzenkandidat der GRÜNEN Edit

Umfragen unter Anhängern der GRÜNEN Edit

Umfragen in der Gesamtbevölkerung Edit

Knapp zwei Drittel der GRÜNE-Anhänger sind laut Forsa (07.07.2011) für einen grünen Kanzlerkandidaten. 34 Prozent sind dagegen.

GRÜNE-Vorsitzende Edit

Wer soll GRÜNEN-Vorsitzender werden?

Institut Datum Methode Claudia Roth
t-online 02.01.2013 (Zwischenstand)[167] Online-Umfrage 26,8 %

Spitzenkandidat der FDP Edit

GesamtbevölkerungEdit

Folgend ist aufgelistet, wen die Bundesbürger am geeignetsten halten, um die FDP in die Bundestagswahl 2013 zu führen:

Institut
Methode
Datum
Rainer Brüderle Guido Westerwelle Philipp Rösler Daniel Bahr
Infratest dimap[168] CATI 20.01.2013 27 % 21 % 15 % 11 %
Infratest dimap[169] CATI 18.01.2013 - - 25 % -
t-online.de[170] Online-Umfrage 05.01.2013 (aktualisiert) 33,7 % - 5,3 % -
focus.de[171] Online-Umfrage 05.01.2013 (Endstand) - - 20,3 % -
tagesspiegel.de[172] Online-Umfrage 03.01.2013 (Endstand) - - 7 % -
Forsa[173] CATI 02.01.2013 38 % - 28 % -
Infratest dimap[174] CATI 07.12.2012 57 % - 17 % -
Emnid[175] CATI 11.11.2012 26 % 23 % 18 % -
BayernEdit

Folgend ist aufgelistet, wen die Bundesbürger in Bayern am geeignetsten halten, um die FDP in die Bundestagswahl 2013 zu führen:

Institut
Methode
Datum
Rainer Brüderle Guido Westerwelle Philipp Rösler
Infratest dimap CATI 09.01.2013 64 % - 16 %

FDP-AnhängerEdit

Folgend ist aufgelistet, wen die FDP-Anhänger am geeignetsten halten, um die FDP in die Bundestagswahl 2013 zu führen:

Institut
Methode
Datum
Rainer Brüderle Guido Westerwelle Philipp Rösler
Forsa[176] CATI 02.01.2013 76 % - 8 %

Bester Kanzler Edit

Folgend ist aufgelistet, wen die Bundesbürger als besten Kanzler sahen

Institut
Methode
Datum
Angela Merkel Gerhard Schröder Befragte
BILD.de[177] Online-Umfrage 19.12.2012 (Zwischenstand) 57 % 43 % 22.682

Bevorzugte/r Bundeskanzler/in in Zeiten der Euro-Krise Edit

Auf die Frage, welcher Bundeskanzler/welche Bundeskanzlerin die aktuelle Euro-Krise am besten bewältigen könnte, antworteten sie wie folgt:

Institut
Methode
Datum
Helmut Schmidt (SPD)
Angela Merkel (CDU)
Peer Steinbrück (SPD)
Helmut Kohl (CDU)
Gerhard Schröder (SPD)
Joschka Fischer (Grüne)
Forsa[178] CATI 11.09.2011 27 % 19 % 19% 9% 8% 3%

Auf die Frage, ob Bundeskanzlerin Merkel oder ihre potentiellen Herausforderer von der SPD Deutschland besser durch die Euro-Krise führen kann, antworteten die Befragten wie folgt:

Institut
Methode
Datum
Angela Merkel (CDU)
Peer Steinbrück (SPD)
Frank-Walter Steinmeier (SPD)
Klaus Wowereit (SPD)
Sigmar Gabriel (SPD)
Forschungsgruppe Wahlen[179] CATI 16.11.2012 34 % 17 % - - -
Forschungsgruppe Wahlen[179] CATI 11.10.2012 27 % 14 % - - -
Emnid[179] CATI 04.12.2011 52 % 36 % - - -
Emnid[179] CATI 04.12.2011 54 % - 34 % - -
Emnid[179] CATI 04.12.2011 63 % - - 25 % -
Emnid[179] CATI 04.12.2011 65 % - - - 20 %

Laut einer CATI-Umfrage unter 1.008 Personen durch Infratest dimap am 04.08.2011 veröffentlicht wurde sind 39 Prozent für eine CDU/CSU geführte Regierung und 47 Prozent für eine SPD geführte Regierung.

Laut einer CATI unter 1.000 Personen durch INSA am 10.01.2013 veröffentlicht wurde sind 41 Prozent für eine CDU/CSU geführte Regierung und 32 Prozent für eine SPD geführte Regierung. (bitte tabellarisch darstellen!)

Gewünschte Zusammensetzung der Bundesregierung Edit

Koalitionswunsch Edit

Die Bürger wünschen sich zu folgenden Anteilen folgende Koalitionen als Regierungsmehrheit:

Institut
Methode
Datum
CDU/CSU-FDP
SPD-Grüne CDU/CSU-SPD CDU/CSU-Grüne CDU-GRÜNE-FDP SPD-Grüne-Linke SPD-FDP-Grüne SPD-LINKE
Infratest dimap

[180]

Exit Poll 27.09.2009 38 % - 14 % 3 % - 21 % 14 % -
INSA CATI 09.01.2013 13 % 20 % 17 % 8 % 3 % 10 % 2 % -
Allensbach CATI 20.12.2012 15 % 23 % 22 % 5 % - - - 4 %
Forschungsgruppe Wahlen CATI 14.12.2012 12 % 26 % 23 % - - - - -
INSA, YouGov OP 11.12.2012 12 % 21 % 14 % 8 % - 11 % 2 % -
INSA, YouGov OP 04.12.2012 12 % 21 % 14 % 8 % - 11 % 2 % -
Institut
Methode
Datum
CDU/CSU-FDP
SPD-Grüne CDU/CSU-SPD CDU/CSU-Grüne SPD-Grüne-Piraten SPD-Grüne-Linke SPD-FDP-Grüne Rot-Rot
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 30.11.2012 9 % 28 % 23 % - - - - -
Infratest dimap CATI 24.11.2012 32 % 45 % 38 % 27 % - - - -
Emnid[181] CATI 18.11.2012 - - - 7 % - - - -
BILD.de Online-Umfrage 10.12.2012 (Zwischenstand) 14 % 28 % 27 % 21 % - 7 % 1 % -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 16.11.2012 8 % 28 % 24 % - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 26.10.2012 8 % 23 % 28 % - - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 11.10.2012 7 % 23 % 30 % - - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 28.09.2012 10 % 22 % 32 % - - - - -
Forsa[182] CATI 26.09.2012 13 % - 39 % - - - - -
Forsa[182]
(SPD-Anhänger)
CATI 26.09.2012 - 40 % 39 % - - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 14.09.2012 7 % 21 % 31 % - - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 24.08.2012 9 % 24 % 27 % - - - - -
Infratest dimap[183] CATI 01.08.2012 - - 64 % 28 % - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 13.07.2012 6 % 24 % 27 % - - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 15.06.2012 6 % 24 % 26 % - - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 25.05.2012 8 % 26 % 25 % - - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 16.05.2012 9 % 28 % 22 % - - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 27.04.2012 6 % 24 % 32 % - - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 28.10.2011 7 % 22 % 30 % 5 % - - - -
Emnid[184] CATI 09.10.2011 12 % 33 % 41 % - - - - -
Emnid[185]
(SPD-Anhänger)
CATI 09.10.2011 - 40 % 57 % - - - - -
Emnid[186]
(GRÜNE-Anhänger)
CATI 09.10.2011 - 87 % - - - - - -
Infratest dimap[187]
(Mehrfachnennungen möglich)
CATI 06.10.2011 20 % 47 % 51 % 26 % 20 % 21 % - -
Emnid[187] CATI 11.09.2011 15 % 23 % 35 % - - - - -
Forsa[187]
(CDU/CSU-Anhänger)
CATI 10.08.2011 23 %  ? 50 % 9 % - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[181] CATI 10.06.2011 9 % 28 % 17 % 10 % - - - -
Forschungsgruppe Wahlen[187] CATI 27.04.2011 9 % 28 % 19 % 9 % - - - -
Emnid[5] CATI 17.04.2011 17 % 29 % 34 % - - - - -
Emnid[188] CATI 01.04.2011 10 % 32 % 23 % 15 % - - - -
Infratest dimap

[189]

Exit Poll 27.09.2009 38 % - 14 % 3 % - 21 % 14 % -
Institut
Methode
Datum
CDU/CSU-FDP
SPD-Grüne CDU/CSU-SPD CDU/CSU-Grüne SPD-Grüne-Piraten SPD-Grüne-Linke SPD-FDP-Grüne


Auf die Frage des Meinungsforschungsinstituts GMS, ob die Befragten die folgenden denkbaren Zusammensetzungen der künftigen Bundesregierung gut oder schlecht finden, antworteten sie wie folgt: (Umfrage vom 20.11.2012)[190]

Koalitionen
gut
CDU-CSU-SPD 54 %

Auf die Frage des Mannheimer Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap, ob die Befragten die folgenden denkbaren Zusammensetzungen der künftigen Bundesregierung gut oder schlecht finden, antworteten sie wie folgt: (Umfrage vom 04.10.2012)

Koalitionen
gut schlecht
CDU-CSU-SPD 49 % 48 %
SPD-GRÜNE 49 % 48 %
CDU-CSU-FDP 36 % 61 %
CDU-CSU-GRÜNE 27 % 70 %
SPD-GRÜNE-LINKE 23 % 74 %
SPD-GRÜNE-FDP 20 % 76 %

Auf die Frage des Mannheimer Meinungsforschungsinstituts Forschungsgruppe Wahlen, ob die Befragten die folgenden denkbaren Zusammensetzungen der künftigen Bundesregierung gut oder schlecht finden, antworteten sie wie folgt: (Umfrage vom 14.09.2012)

Koalitionen
gut schlecht
CDU-CSU-SPD 54 % 23 %
SPD-GRÜNE 39 % 41 %
CDU-CSU-GRÜNE 30 % 43 %
CDU-CSU-FDP 19 % 54 %
CDU-CSU-GRÜNE-FDP 23 % 74 %
SPD-GRÜNE-LINKE 17 % 64 %
SPD-GRÜNE-FDP 14 % 59 %

Auf die Frage des Mannheimer Meinungsforschungsinstituts Forschungsgruppe Wahlen, ob die Befragten die folgenden denkbaren Zusammensetzungen der künftigen Bundesregierung gut oder schlecht finden, antworteten sie wie folgt: (Umfrage vom 16.11.2012)

Koalitionen
gut schlecht
CDU-CSU-SPD 52 % 28 %
SPD-GRÜNE 44 % 36 %
CDU-CSU-GRÜNE 32 % 41 %
CDU-CSU-FDP 23 % 54 %
SPD-GRÜNE-LINKE 19 % 64 %
SPD-GRÜNE-FDP 15 % 58 %


Auf die Frage des Meinungsforschungsinstituts Forsa, ob die Befragten die folgenden denkbaren Zusammensetzungen der künftigen Bundesregierung gut oder schlecht finden, antworteten sie wie folgt: (Umfrage vom 21.11.2012)

Koalitionen
gut schlecht
CDU-CSU-GRÜNE 35 % 58 %


Auf die Frage einer Online-Umfrage auf welt.de, ob die Befragten die folgenden denkbaren Zusammensetzungen der künftigen Bundesregierung gut oder schlecht finden, antworteten sie wie folgt: (Zwischenstand der Umfrage vom 21.11.2012)

Koalitionen
gut schlecht
CDU-CSU-GRÜNE 21 % 79 %

Regierungsführung Edit

Auf die Frage, welche Partei die kommende Bundesregierung führen solle, antworteten die Deutschen wie folgt:

Institut
Datum
SPD CDU
Infratest dimap 31.01.2013 45 % 47 %
Infratest dimap 10.01.2013 39 % 48 %
Infratest dimap 09.11.2012 43 % 43 %
Infratest dimap 04.10.2012 46 % 42 %
Infratest dimap 02.02.2012 39 % 37 %
Infratest dimap 05.08.2010 42 % 32 %

Verhältnis CDU-CSU Edit

Auf die Frage, wem die Befragten mehr vertrauen, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) oder dem Bayrischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU), antworteten sie wie folgt:

Institut
Datum
Methode
Angela Merkel Horst Seehofer Andere Befragte
YouGov[191] 17.07.2012 OP 46,5 % 15,7 % 37,8 % 1.008

Auf die Frage, ob die Befragten Horst Seehofers Drohung eines Koalitionsbruchs für glaubwürdig halten, antworteten sie wie folgt:

Institut
Datum
Methode
Ja Nein Weiß nicht Befragte
YouGov[192] 17.07.2012 OP 31 % 43 % 26 % 1.008

Auf die Frage, ob CDU und CSU in politischen Frage eher einig oder uneinig sind, antworteten die Befragten wie folgt:

Institut
Datum
einig uneinig weiß nicht Befragte
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 35 % 53 % 12 % 1.255

Auf die Frage, ob die CSU bei weiteren finanziellen Zugeständnissen beim Euro die Bundesregierung verlässt, antworteten die Befragten wie folgt:

Institut
Datum
ja nein weiß nicht Befragte
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 14 % 82 % 4 % 1.255

Parteienkompetenzen Edit

Welche Partei ist am ehesten in der Lage, die Probleme Deutschlands zu lösen?

Institut
Datum
CDU/CSU SPD FDP GRÜNE keine Partei
Forsa 16.01.2013 35 % 9 % - - -
Forsa 09.01.2013 34 % 11 % - - -
Forsa 12.12.2012 32 % 12 % 1 % - 48 %
Forsa 05.12.2012 28 % - - - -
Forsa 24.10.2012 28 % 12 % - - -
Forsa 17.10.2012 28 % 14 % - - -
Forsa 10.10.2012 27 % 14 % 1 % 2 % -
Forsa 02.10.2012 26 % 15 % - - -
Forsa 26.09.2012 27 % 11 % - - -
Forsa 19.09.2012 27 % 10 % - - -
Forsa 12.09.2012 28 % 11 % - - -
Forsa 05.09.2012 29 % 10 % - - -
Forsa 29.08.2012 27 % 9 % - - 58 %
Forsa 22.08.2012 27 % 11 % 1 % 3 % -
Forsa 15.08.2012 27 % 11 % 1 % 2 % -
Forsa 01.08.2012 26 % 10 % - - 56 %
Forsa 11.07.2012 25 % 12 % - - 55 %
Forsa 23.05.2012 21 % 16 % 2 % 3 % 54 %
Forsa 15.05.2012 26 % 13 % 1 % 3 % -
Forsa 09.05.2012 28 % 11 % - 2 % 54 %
Forsa 03.04.2012 - - - - 52 %
Forsa 21.03.2012 26 % 12 % 1 % 4 % 54 %
Forsa 14.03.2012 25 % 11 % 0 % 4 % 57 %
Forsa 07.03.2012 27 % 10 % 0 % 4 % 56 %
Forsa 29.02.2012 29 % 10 % 0 % 4 % 55 %
Forsa 22.02.2012 30 % 10 % 0 % 4 % -
Forsa 15.02.2012 29 % 9 % 0 % 3 % 56 %
Forsa 08.02.2012 26 % 13 % 0 % - -
Forsa 01.02.2012 25 % 12 % 0 % 3 % 57 %
Forsa 25.01.2012 26 % 12 % 0 % 5 % 54 %
Forsa 18.01.2012 25 % 12 % 1 % 4 % 55 %
Forsa 11.01.2012 24 % 13 % 0 % 5 % 55 %
Infratest dimap[193] 01.12.2011 38 % 26 % 0 % 6 % 27 % (LINKE: 2%)

Ist die CDU noch konservativ genug?

Institut
Datum
ja nein Befragte
n-tv.de --.08.2012 45 % 55 % 11.262

WechselstimmungEdit

Sollte die Regierung abgelöst werden?

Institut
Datum
ja nein
Infratest dimap[194] 31.01.2013 60 % 34 %
Infratest dimap[194] 10.01.2013 59 % 36 %
Infratest dimap[194] 09.11.2012 54 % 37 %
Infratest dimap[194] 04.10.2012 58 % 33 %
Infratest dimap[194] --.--.2009 58 % 35 %

Regierungszufriedenheit Edit

Institut
Datum
sehr zufrieden (Note 1) zufrieden (Note 2/3) unzufrieden (Note 4/5) sehr unzufrieden (Note 6)
Infratest dimap[195] 20.01.2013 - 39 % 60 % -
Forschungsgruppe Wahlen[196] 14.12.2012 - 62 % 30 % -
YouGov[197] 05.12.2012 - 21 % 67 % -
YouGov[198] 04.11.2012 - 20 % 69 % -
Infratest dimap[194] 04.10.2012 2 % 41 % 41 % 15 %
Forschungsgruppe Wahlen[194] 28.09.2012 - 60 % 33 % -
Forschungsgruppe Wahlen[194] 14.09.2012 - + 0,2 - -
Infratest dimap[194] 06.09.2012 1 % 33 % 49 % 16 %
Forschungsgruppe Wahlen 24.08.2012 - + 0,2 - -
Infratest dimap[194] 01.08.2012 1 % 39 % 46 % 13 %
Infratest dimap[194] 06.06.2012 2 % 33 % 45 % 19 %
Infratest dimap[194] 03.05.2012 1 % 33 % 47 % 17 %
Infratest dimap[194] 02.02.2012 2 % 40 % 43 % 14 %
Infratest dimap[199] 28.10.2011 0 % 20 % 40 % 36 %
Forschungsgruppe Wahlen[200] 14.10.2011 - 49 % 44 % -
Infratest dimap[201] 06.10.2011 0 % 24 % 48 % 27 %
Forschungsgruppe Wahlen[202] 23.09.2011 - 42 % 52 % -
Infratest dimap[203] 01.09.2011 - 28 % 72 % -
Infratest dimap[204] 04.08.2011 1 % 25 % 53 % 21 %
Forschungsgruppe Wahlen[187] 15.07.2011 - 49 % 45 % -
Forschungsgruppe Wahlen[187] 27.05.2011 - 46 % 48 % -
Infratest dimap[194] 22.05.2011 1 % 25 % 52 % 21 %
Infratest dimap[194] 07.05.2011 1 % 28 % 54 % 17 %

Die Zufriedenheit mit der Bundesregierung wird nahezu täglich von YouGov für die zeit.de mittels Online-Panel abgefragt. Die Ergebnisse seit dem 09. Mai 2011 finden sich hier im Regierungsbarometer.

Niedersachsen Edit

Institut
Datum
sehr zufrieden (Note 1) zufrieden (Note 2/3) unzufrieden (Note 4/5) sehr unzufrieden (Note 6)
Infratest dimap[205] 20.01.2013 - 54 % 45 % -

OppositionszufriedenheitEdit

Die Zufriedenheit mit der Opposition wird bei folgenden Umfragen abgefragt:

Institut
Datum
SPD GRÜNE LINKE
Forschungsgruppe Wahlen[194] 14.09.2012 + 0,9 + 0,5 - 1,3

Bewertung der Regierungs- und Oppositionspolitiker Edit

Lieblingspolitiker Edit

Auf die Frage, wer der Lieblingspolitiker ist, antworteten die Befragten wie folgt:

Institut
Datum
Angela Merkel (CDU) Peer Steinbrück (SPD) Hannelore Kraft (SPD) Gregor Gysi (LINKE) Thomas de Maizière (CDU) Bernd Schlömer (PIRATEN) Frank-Walter Steinmeier (SPD) Horst Seehofer (CSU) Kathrin Göring-Eckhardt (GRÜNE) Wolfgang Schäuble (CDU) Guido Westerwelle (FDP) Jürgen Trittin (GRÜNE) Ursula von der Leyen (CDU) Befragte
BILD.de[206] 26.12.2012 43 % 14 % 11 % 9 % 3 % 3 % 3 % 3 % 2 % 2 % 2 % 2 % 2 % 1 % 1 % 54.306

Auf die Frage, wer 2013 eine stärkere Rolle spielen sollte, antworteten die Deutschen wie folgt:

Institut
Datum
Christian Lindner (FDP) Katrin Albsteiger (CSU) Dorothee Bär (CSU) Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE) Christian Ude (SPD) Manuela Schwesig (SPD) Malu Dreier (SPD) Ilse Aigner (CSU) Stephan Weil (SPD) Doris Schröder-Köpf (SPD) Monika Grütters (CDU) Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) Michelle Müntefering (SPD) Befragte
BILD.de[207] 31.12.2012 23 % 13 % 10 % 9 % 9 % 9 % 7 % 5 % 5 % 3 % 3 % 2 % 1 % 1.701

Bundespräsident Edit

Joachim Gauck (2012 bis heute)Edit

Die Arbeit des parteilosen Bundespräsidenten, Joachim Gauck, wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
sehr zufrieden zufrieden unzufrieden sehr unzufrieden
TNS Forschung 30.12.2012 - 79 % - -
TNS Forschung  ??.09.2012 - 75 % - -
Infratest dimap 05.07.2012 43 % 38 % 8 % 2 %
TNS Forschung 02.07.2012 - 81 % - -
Forsa[208] 20.06.2012 26 % 52 % 7 % 2 %
Infratest dimap 06.06.2012 38 % 41 % 6 % 2 %
Infratest dimap 03.05.2012 - 70 % 8 % -

Gauck umgibt sich im Bundespräsidentenamt mit Vertrauten. Ist das in Ordnung?

Institut
Datum
ja nein weiß nicht Befragte
t-online.de --.08.2012 52,7 % 45,1 % 2,2 % 16.123

Christian Wulff (2010-2012)Edit

Sollte Christian Wulff wieder öffentlich auftreten?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Emnid 29.07.2012 45 % 47 % 1.001

weitere Umfragen zu den bisherigen Bundespräsidenten finden Sie hier.

Regierungspolitiker Edit

Die Arbeit der CDU-Bundesvorsitzenden und Bundeskanzlerin, Angela Merkel (CDU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - + 2,1 -
Infratest dimap 31.01.2013 71 % - 28 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - + 2,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - + 2,4 -
Infratest dimap 10.01.2013 65 % - 34 %
TNS Forschung 30.12.2012 71 % - -
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,77) -
Forschungsgruppe Wahlen 14.12.2012 - + 2,1 -
Infratest dimap 06.12.2012 60 % - 39 %
YouGov 04.12.2012 - (3,4) -
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - + 1,7 -
Forschungsgruppe Wahlen[209] 18.11.2012 67 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - + 2,0 -
Infratest dimap 09.11.2012 68 % - 31 %
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - + 1,8 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.10.2012 - + 1,8 -
Infratest dimap 04.10.2012 67 % - 32 %
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 1,9 -
TNS Forschung  ??.09.2012 66 % - -
Ipsos 19.09.2012 72,8 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 - + 2,0 -
Infratest dimap 06.09.2012 61 % - 39 %
Forschungsgruppe Wahlen 24.08.2012 - + 1,8 -
Infratest dimap 01.08.2012 68 % - 32 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 2,0 -
Infratest dimap 05.07.2012 66 % - 33 %
TNS Forschung 02.07.2012 68 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 16.06.2012 - + 1,7 -
Infratest dimap 06.06.2012 58 % - 41 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.05.2012 - + 1,6 -
Infratest dimap 03.05.2012 61 % - 36 %
Forschungsgruppe Wahlen 27.04.2012 - + 1,8 -
Infratest dimap 04.04.2012 63 % - 36 %
Forschungsgruppe Wahlen 30.03.2012 - + 1,8 -
Forschungsgruppe Wahlen 09.03.2012 - + 1,9 -
Infratest dimap 01.03.2012 62 % - 36 %
Forschungsgruppe Wahlen 09.03.2012 - + 1,8 -
Infratest dimap 02.02.2012 64 % - 35 %
Forschungsgruppe Wahlen 27.01.2012 - + 1,7 -
Forschungsgruppe Wahlen 13.01.2012 - + 1,7 -
Infratest dimap 05.01.2012 63 % - 37 %
Infratest dimap 27.09.2009 68 % - -

Die Arbeit des Bundesministers der Finanzen, Wolfgang Schäuble (CDU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - + 1,3 -
Infratest dimap 31.01.2013 63 % - 32 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - + 1,8 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - + 1,5 -
Infratest dimap 10.01.2013 59 % - 35 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,09) -
Forschungsgruppe Wahlen 14.12.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 06.12.2012 57 % - 38 %
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - + 1,4 -
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 09.11.2012 65 % - 31 %
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - + 1,4 -
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 04.10.2012 64 % - 31 %
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 1,5 -
Ipsos 19.09.2012 67,3 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 - + 1,5 -
Infratest dimap 06.09.2012 60 % - 37 %
Forschungsgruppe Wahlen 24.08.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 01.08.2012 64 % - 32 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 05.07.2012 61 % - 33 %
TNS Forschung 02.07.2012 61 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 15.05.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 06.06.2012 59 % - 34 %
Infratest dimap 03.05.2012 60 % - 36 %

Die Arbeit des Bundesministers der Verteidigung, Thomas de Maiziére (CDU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Infratest dimap 31.01.2013 57 % - 26 %
Infratest dimap 10.01.2013 63 % - 20 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,46) -
Infratest dimap 06.12.2012 58 % - 28 %
Infratest dimap 09.11.2012 55 % - 26 %
Infratest dimap 04.10.2012 55 % - 21 %
Ipsos 19.09.2012 60,5 % - -
Infratest dimap 06.09.2012 57 % - 23 %
Infratest dimap 01.08.2012 60 % - 22 %
Infratest dimap 05.07.2012 62 % - 24 %
TNS Forschung 02.07.2012 50 % - -
Infratest dimap 06.06.2012 57 % - 22 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.05.2012 - + 1,1 -
Infratest dimap 03.05.2012 57 % - 22 %
Forschungsgruppe Wahlen 27.04.2012 - + 1,1 -
Infratest dimap 04.04.2012 55 % - 23 %
Forschungsgruppe Wahlen 30.03.2012 - + 1,3 -
Infratest dimap 01.03.2012 60 % - 20 %
Infratest dimap 02.02.2012 60 % - 20 %
Infratest dimap 05.01.2012 63 % - 21 %

Die Arbeit der stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden und Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Ursula von der Leyen (CDU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - + 0,8 -
Infratest dimap 31.01.2013 45 % - 50 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - + 0,8 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - + 0,7 -
Infratest dimap 10.01.2013 44 % - 50 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,65) -
Forschungsgruppe Wahlen 14.12.2012 - + 0,7 -
Infratest dimap 06.12.2012 44 % - 51 %
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - + 0,6 -
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - + 0,7 -
Infratest dimap 09.11.2012 47 % - 48 %
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - + 0,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 0,6 -
Infratest dimap 04.10.2012 47 % - 48 %
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 0,6 -
IPSOS 19.09.2012 48,8 % - 37,9 %
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 - + 0,8 -
Infratest dimap 06.09.2012 41 % - 55 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 0,6 -
Infratest dimap 01.08.2012 45 % - 48 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 0,6 -
Infratest dimap 05.07.2012 44 % - 50 %
TNS Forschung 02.07.2012 55 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 15.06.2012 - + 0,6 -
Infratest dimap 06.06.2012 44 % - 48 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.05.2012 - + 0,6 -
Infratest dimap 03.05.2012 42 % - 53 %
Forschungsgruppe Wahlen 27.04.2012 - + 0,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 30.03.2012 - + 0,9 -
Forschungsgruppe Wahlen 09.03.2012 - + 0,7 -
Forschungsgruppe Wahlen 10.02.2012 - + 0,6 -
Forschungsgruppe Wahlen 27.01.2012 - + 0,7 -
Forschungsgruppe Wahlen 13.01.2012 - + 0,5 -

Die Arbeit des ehemaligen Bundesministers für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Norbert Röttgen (CDU), wird wie folgt bewertet:

Bundeskanzlerin Angela Merkel entließ Norbert Röttgen am 16. Mai 2012 aus dem Amt des Ministers für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Sein Nachfolger wurde Peter Altmaier. Dessen Arbeit wird wie folgend bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,62) -
Infratest dimap 04.10.2012 42 % - 31 %
Ipsos 19.09.2012 34,0 % - -
Infratest dimap 06.09.2012 39 % - 34 %
Infratest dimap 05.07.2012 38 % - 28 %
TNS Forschung 02.07.2012 30 % - -
Infratest dimap 06.06.2012 29 % - 13 %

Die Arbeit der Bundesministerin der Justiz, Sabine Leutheusser Schnarrenberger (FDP), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,62) -
Ipsos 19.09.2012 38,4 % - -
TNS Forschung 02.07.2012 33 % - -

Die Arbeit des FDP-Bundesvorsitzenden und Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler (FDP), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - - 0,9 -
Infratest dimap 31.01.2013 22 % - 70 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - - 1,0 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - - 1,6 -
Infratest dimap 10.01.2013 17 % - 75 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,90) -
Forschungsgruppe Wahlen 14.12.2012 - - 1,2 -
Infratest dimap 06.12.2012 19 % - 76 %
YouGov 04.12.2012 - (4,5) -
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - - 1,3 -
Infratest dimap 09.11.2012 22 % - 71 %
Infratest dimap 04.10.2012 22 % - 71 %
Ipsos 19.09.2012 20,1 % - -
Infratest dimap 06.09.2012 18 % - 76 %
Infratest dimap 01.08.2012 16 % - 77 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - - 1,4 -
Infratest dimap 05.07.2012 16 % - 78 %
TNS Forschung 02.07.2012 23 % -
Forschungsgruppe Wahlen 15.06.2012 - -1,4 -
Infratest dimap 06.06.2012 15 % - 76 %
Infratest dimap 03.05.2012 16 % - 75 %

Die Arbeit Bundesministers für Inneres und Sport, Hans-Peter Friedrich (CSU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,71) -
Ipsos 19.09.2012 40,7 % - -
Emnid 06.08.2012 41 % - 31 %
Infratest dimap 01.08.2012 34 % - 41 %
Infratest dimap 01.03.2012 38 % - 29 %

Die Arbeit des Bundesministers für Äußeres, Guido Westerwelle (FDP), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - - 0,4 -
Infratest dimap 31.01.2013 46 % - 48 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - - 0,4 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - - 0,6 -
Infratest dimap 10.01.2013 40 % - 54 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,61) -
Forschungsgruppe Wahlen 14.12.2012 - - 0,5 -
Infratest dimap 06.12.2012 42 % - 52 %
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - - 0,6 -
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - - 0,6 -
Infratest dimap 09.11.2012 37 % - 57 %
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - - 0,7 -
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - - 0,8 -
Infratest dimap 04.10.2012 41 % - 54 %
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - - 0,7 -
Ipsos 19.09.2012 43,6 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 - - 0,9 -
Infratest dimap 06.09.2012 30 % - 66 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - - 1,0 -
Infratest dimap 01.08.2012 34 % - 61 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - - 1,0 -
Infratest dimap 05.07.2012 33 % - 62 %
TNS Forschung 02.07.2012 25 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 15.06.2012 - -1,1 -
Infratest dimap 06.06.2012 30 % - 61 %
Infratest dimap 03.05.2012 35 % - 59 %

Die Arbeit des CSU-Vorsitzenden und bayrischen Ministerpräsidenten, Horst Seehofer (CSU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - + 0,2 -
Infratest dimap 31.01.2013 38 % - 49 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - + 0,6 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - + 0,5 -
Infratest dimap 10.01.2013 36 % - 49 %
Forsa 10.01.2013 - - 67 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,10) -
Infratest dimap 06.12.2012 38 % - 52 %
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - + 0,2 -
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - + 0,2 -
Infratest dimap 09.11.2012 35 % - 50 %
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - + 0,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 0,4 -
Infratest dimap 04.10.2012 38 % - 49 %
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 0,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 - + 0,5 -
Infratest dimap 06.09.2012 32 % - 57 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 0,3 -
Infratest dimap 01.08.2012 40 % - 49 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 0,5 -
Infratest dimap 05.07.2012 41 % - 49 %
TNS Forschung 02.07.2012 45 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 15.06.2012 - + 0,4 -
Infratest dimap 06.06.2012 39 % - 49 %
Infratest dimap 03.05.2012 35 % - 48 %

Die Arbeit des stellvertretenden CSU-Vorsitzenden und Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Peter Ramsauer (CSU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,74) -
Ipsos 19.09.2012 31,8 % - -

Die Arbeit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder (CDU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,44) -
Ipsos 19.09.2012 29,6 % - -
Emnid 22.07.2012 42 % - 47 %
Infratest dimap 05.07.2012 31 % - 60 %
TNS Forschung 02.07.2012 28 % - -
Infratest dimap 06.06.2012 28 % - 56 %
Forschungsgruppe Wahlen[210] 27.04.2012 32 % - 49 %

Die Arbeit der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner (CSU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,26) -
Ipsos[211] 19.09.2012 40,6 % - -

Die Arbeit der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anette Schavan (CDU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,84) -
Ipsos[212] 19.09.2012 36,6 % - -

Die Arbeit des Bundesministers für Gesundheit, Daniel Bahr (FDP), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,77) -
Ipsos[213] 19.09.2012 23,5 % - -

Die Arbeit des Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dirk Niebel (FDP), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,69) -
Ipsos[214] 19.09.2012 15,2 % - -

Die Arbeit des Bundesministers für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, Roland Pofalla (CDU), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr)  unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,57) -
Ipsos[215] 19.09.2012 18,5 % - -

Die Arbeit des Regierungssprechers, Steffen Seibert (parteilos), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
sehr zufrieden zufrieden unzufrieden (sehr) unzufrieden
Forsa[216] 11.07.2012 8 % 56 % - -

Die Arbeit des Bundestagsfraktionsvorsitzenden der FDP und ehemaligen Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle (FDP), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Infratest dimap 31.01.2013 28 % - 55 %
Infratest dimap 10.01.2013 37 % - 44 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,35) -
Infratest dimap 06.12.2012 31 % - 49 %
YouGov 04.12.2012 - (4,0) -
Infratest dimap 09.11.2012 30 % - 50 %
Infratest dimap 05.07.2012 33 % - 49 %
TNS Forschung 02.07.2012 30 % - -
Infratest dimap 06.06.2012 26 % - 50 %
Infratest dimap 03.05.2012 28 % - 48 %

Die Arbeit des nordrhein-westfälischen FDP-Landesvorsitzenden, Christian Lindner (FDP), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,30) -
Infratest dimap 06.06.2012 28 % - 27 %
Infratest dimap 04.04.2012 23 % - 31 %

Auf die Frage des Meinungsforschungsinstituts Emnid, ob es gut oder nicht gut für Deutschland wäre, wenn die folgenden Minister bzw. Ministerinnen des aktuellen Kabinetts von Bundeskanzlerin Angela Merkel eine weitere Legislaturperiode im Amt bleiben würden, antworteten die Befragten wie folgt: (Umfrage vom 22.07.2012[217])

Minister/in
Partei
Wäre gut Wäre nicht gut
Thomas de Maiziere (Verteidigung) CDU 62 % 22 %
Wolfgang Schäuble (Finanzen) CDU 59 % 32 %
Hans-Peter Friedrich (Inneres) CSU 57 % 25 %
Peter Altmaier (Umwelt) CDU 55 % 23 %
Annette Schavan (Bildung und Wissenschaft) CDU 52 % 33 %
Peter Ramsauer (Verkehr und Städtebau) CSU 52 % 35 %
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Justiz) FDP 51 % 32 %
Ursula von der Leyen (Arbeit und Soziales) CDU 50 % 40 %
Ilse Aigner (Verbraucherschutz) CSU 49 % 32 %
Daniel Bahr (Gesundheit) FDP 45 % 36 %
Kristina Schröder (Familie, Senioren, Frauen und Jugend) CDU 42 % 47 %
Guido Westerwelle (Äußeres) FDP 37 % 55 %
Dirk Niebel (Entwicklungshilfe) FDP 32 % 37 %
Philipp Rösler (Wirtschaft) FDP 25 % 62 %

Für den Fall einer Beteilung der Union an der Bundesregierung nach der Bundestagswahl 2013 kündigte die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner (CSU), an, nicht noch einmal für dieses Amt zur Verfügung zu stehen. Sie werde in die bayrische Landespolitik wechseln.

Auf die Frage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap, ob die jeweilige Person ein guter Staatsmann bzw. eine gute Staatsfrau sei, antworteten die Befragten wie folgt: (Umfrage vom 01.08.2012[218])

Politiker
Partei
ja nein
Angela Merkel CDU 76 % 23 %
Wolfgang Schäuble CDU 66 % 29 %
Frank-Walter Steinmeier SPD 59 % 30 %
Peer Steinbrück SPD 55 % 26 %
Horst Seehofer CSU 43 % 47 %
Sigmar Gabriel SPD 33 % 52 %
Jürgen Trittin GRÜNE 28 % 59 %
Philipp Rösler FDP 13 % 79 %

Auf die Frage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap, ob die jeweilige Person die Eurokrise gut handhaben könne, antworteten die Befragten wie folgt: (Umfrage vom 01.08.2012[219])

Politiker
Partei
ja nein
Angela Merkel CDU 70 % 28 %
Wolfgang Schäuble CDU 67 % 26 %
Peer Steinbrück SPD 50 % 35 %
Frank-Walter Steinmeier SPD 46 % 41 %
Horst Seehofer CSU 32 % 56 %
Sigmar Gabriel SPD 29 % 57 %
Jürgen Trittin GRÜNE 15 % 69 %
Philipp Rösler FDP 11 % 80 %

Oppositionspolitiker Edit

Die Arbeit des Spitzenklandidaten der SPD für die Bundestagswahl 2013, Peer Steinbrück (SPD), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - + 0,4 -
Infratest dimap 31.01.2013 37 % - 57 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - + 0,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - + 0,2 -
Infratest dimap 10.01.2013 36 % - 56 %
TNS Forschung 30.12.2012 54 % - -
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,68) -
Forschungsgruppe Wahlen 14.12.2012 - + 0,9 -
Infratest dimap 06.12.2012 48 % - 44 %
YouGov 04.12.2012 - (3,6) -
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - + 0,8 -
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - + 1,2 -
Infratest dimap 09.11.2012 50 % - 39 %
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - + 1,2 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.10.2012 - + 1,2 -
Infratest dimap 04.10.2012 59 % - 29 %
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 1,3 -
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 06.09.2012 50 % - 35 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 1,3 -
Infratest dimap 01.08.2012 52 % - 29 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 05.07.2012 55 % - 31 %
TNS Forschung 02.07.2012 59 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 15.06.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 06.06.2012 53 % - 28 %
Infratest dimap 03.05.2012 50 % - 30 %

Die Arbeit des Bundestagsfraktionsvorsitzenden der SPD, Frank-Walter Steinmeier (SPD), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - + 1,0 -
Infratest dimap 31.01.2013 53 % - 38 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - + 1,2 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - + 1,0 -
Infratest dimap 10.01.2013 51 % - 38 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,58) -
Forschungsgruppe Wahlen 14.12.2012 - + 1,0 -
Infratest dimap 06.12.2012 56 % - 35 %
YouGov 04.12.2012 - (3,5) -
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - + 1,1 -
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - + 1,3 -
Infratest dimap 09.11.2012 56 % - 34 %
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - + 1,1 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.10.2012 - + 1,2 -
Infratest dimap 04.10.2012 53 % - 32 %
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 1,3 -
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 - + 1,3 -
Infratest dimap 06.09.2012 55 % - 34 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 1,3 -
Infratest dimap 01.08.2012 55 % - 34 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 05.07.2012 61 % - 29 %
TNS Forschung 02.07.2012 57 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 15.06.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 06.06.2012 55 % - 33 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.05.2012 - + 1,5 -
Infratest dimap 03.05.2012 54 % - 32 %
Forschungsgruppe Wahlen 27.04.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 04.04.2012 56 % - 30 %
Forschungsgruppe Wahlen 30.03.2012 - + 1,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 09.03.2012 - + 1,5 -
Infratest dimap 01.03.2012 56 % - 30 %
Forschungsgruppe Wahlen 10.02.2012 - + 1,4 -
Infratest dimap 02.02.2012 55 % - 30 %
Forschungsgruppe Wahlen 27.01.2012 - + 1,4 -
Forschungsgruppe Wahlen 13.01.2012 - + 1,3 -
Infratest dimap 05.01.2012 58 % - 31 %
Infratest dimap 27.09.2009 71 % - -

Die Arbeit der Bundestagsfraktionsvorsitzenden von B'90/Die Grünen, Renate Künast (Grüne), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,36) -
TNS Forschung 02.07.2012 41 % - -

Die Arbeit des Bundestagsfraktionsvorsitzenden von B'90/Die Grünen, Jürgen Trittin (Grüne), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - + 0,4 -
Infratest dimap 31.01.2013 45 % - 44 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - + 0,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - + 0,4 -
Infratest dimap 10.01.2013 45 % - 44 %
TNS Forschung 30.12.2012 47 % - -
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,09) -
Forschungsgruppe Wahlen 14.12.2012 - + 0,3 -
Infratest dimap 06.12.2012 45 % - 46 %
YouGov 04.12.2012 - (3,7) -
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - + 0,2 -
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - + 0,5 -
Infratest dimap 09.11.2012 39 % - 46 %
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - + 0,1 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.10.2012 - + 0,3 -
Infratest dimap 04.10.2012 39 % - 47 %
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 0,2 -
TNS Forschung  ??.09.2012 39 % - -
Infratest dimap 06.09.2012 37 % - 53 %
Infratest dimap 01.08.2012 37 % - 50 %
Infratest dimap 05.07.2012 42 % - 47 %
TNS Forschung 02.07.2012 44 % - -
Infratest dimap 06.06.2012 38 % - 49 %

Die Arbeit des SPD-Bundesvorsitzenden, Sigmar Gabriel (SPD), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
sehr zufrieden zufrieden (Schulnote) unzufrieden sehr unzufrieden
Forschungsgruppe Wahlen 23.02.2013 - + 0,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 31.02.2013 42 % - 46 %
Forschungsgruppe Wahlen 25.01.2013 - + 0,6 -
Forschungsgruppe Wahlen 11.01.2013 - + 0,0 -
Infratest dimap 10.01.2013 35 % 49 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,63) -
Forschungsgruppe Wahlen 14.12.2012 - + 0,3 - -
Infratest dimap 06.12.2012 - 37 % 53 %
Forschungsgruppe Wahlen 01.12.2012 - + 0,2 - -
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - + 0,3 - -
Infratest dimap 09.11.2012 - 37 % 50 % -
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - + 0,1 - -
Forschungsgruppe Wahlen 11.10.2012 - + 0,4 - -
Infratest dimap 04.10.2012 - 40 % 49 % -
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - + 0,4 -
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 - + 0,6 - -
Infratest dimap 06.09.2012 - 34 % 56 % -
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 0,3 - -
Infratest dimap 01.08.2012 - 36 % 53 % -
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 0,7 - -
Infratest dimap 05.07.2012 - 44 % 47 % -
TNS Forschung 02.07.2012 - 40 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 15.06.2012 - + 0,5 - -
Infratest dimap 06.06.2012 - 40 % 48 % -
Infratest dimap 03.05.2012 - 35 % 50 % -

Die Arbeit des Bundestagsfraktionsvorsitzenden der Linken, Gregor Gysi (Die Linke), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
sehr zufrieden

zufrieden (Schulnote)

unzufrieden sehr unzufrieden
Infratest dimap 31.01.2013 30 % - 54 %
Infratest dimap 10.01.2013 - 34 % 52 %
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (2,76) -
Infratest dimap 06.12.2012 - 33 % 55 %
Forschungsgruppe Wahlen 16.11.2012 - - 0,5 - -
Infratest dimap 09.11.2012 - 25 % 60 % -
Forschungsgruppe Wahlen 26.10.2012 - - 0,5 - -
Forschungsgruppe Wahlen 11.10.2012 - - 0,4 - -
Infratest dimap 04.10.2012 - 30 % 54 % -
Forschungsgruppe Wahlen 28.09.2012 - - 0,5 -
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 - - - 0,4 -
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - - - 0,5 -
Infratest dimap 01.08.2012 - 32 % 54 % -
Infratest dimap 05.07.2012 - 30 % 58 % -
TNS Forschung 02.07.2012 - 29 % - -
Infratest dimap 06.06.2012 - 26 % 58 % -
Infratest dimap 03.05.2012 - 31 % 53 % -

Die Arbeit des baden-württembergischen Ministerpräsidenten, Winfried Kretschmann (Grüne), wurde wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,67) -
Infratest dimap 05.07.2012 43 % - 16 %


Die Arbeit der Spitzenkandidatin der GRÜNEN für die Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckhardt (GRÜNE), wurde wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Infratest dimap 10.01.2013 33 % - 26 %

Die Arbeit des stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden und Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit (SPD), wurde wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (4,12) -
TNS Forschung 02.07.2012 46 % - -

Die Arbeit des Bundesvorsitzenden der Piratenpartei, Bernd Schlömer (PIRATEN), wurde wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
YouGov 04.12.2012 - (4,6) -
BILD.de 24.11.2012 (Zwischenstand) 24 % - 76 %

Die Arbeit der stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden und nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin, Hannelore Kraft (SPD), wurde wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (sehr) unzufrieden
Infratest dimap 31.01.2013 57 % - 15 %
Infratest dimap 10.01.2013 58 % - 18 %
TNS Forschung 30.12.2012 59 % - -
focus.de 16.12.2012 (aktualisiert) - (3,77) -
Infratest dimap 06.12.2012 56 % - 17 %
Infratest dimap 09.11.2012 58 % - 15 %
Infratest dimap 04.10.2012 55 % - 13 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 1,6 -
Infratest dimap 06.09.2012 53 % - 20 %
TNS Forschung  ??.09.2012 55 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 1,6 -
Infratest dimap 01.08.2012 52 % - 19 %
Forschungsgruppe Wahlen 13.07.2012 - + 1,9 -
Infratest dimap 05.07.2012 60 % - 13 %
TNS Forschung 02.07.2012 62 % - -
Forschungsgruppe Wahlen 15.06.2012 - + 1,7 -
Infratest dimap 06.06.2012 54 % - 16 %
Infratest dimap 04.04.2012 46 % - 18 %

Die Arbeit der Spitzenkandidaten die LINKE für die Bundestagswahl 2013, Sarah Wagenknecht (LINKE), wird wie folgt bewertet:

Institut
Datum
(sehr) zufrieden Skala +5 bis -5 (Schulnote) (sehr) unzufrieden
Forsa 13.02.2013 27 % - -

Daten der auf Länderebene zu BundespolitikernEdit

Daten dazu siehe hier unter den Landesverweisen.

Allgemeine EntwicklungEdit

Zukunftsprognose für allgemeine Entwicklung des LandesEdit

Auf die Frage, wie sich Deutschland künftig entwickelt, antworteten die Deutschen wie folgt:

Institut
Datum
besser schlechter weder noch Befragte
INSA[220] 09.01.2013 51 % - - 2.027
Emnid[221] 30.12.2012 35 % 14 % 48 % 501
BILD.de[222]

27.12.2012 (aktualisiert) 

30 % 27 % 43 % 21.675
Swissfuture[223] 24.12.2012 14 % 56 % 31 % 11.339
Standard Eurobarometer[224] 30.11.2012 16 % 11 % 70 % 1.001
PewResearch Global[225] 12.07.2012 53 % 45 % 2 % 1.000
INSA, YouGov[226] 10.07.2012 42 % 51 %  ? 2.041

Richtung des LandesEdit

Auf die Frage, ob sich Deutschland in die richtige Richtung entwickelt, antworteten die Deutschen wie folgt:

Institut
Datum
ja nein weder noch Befragte
Standard Eurobarometer[227] 30.11.2012 33 % 35 % 27 % 1.001
Emnid[228] 21.11.2012 49 % 41 % 13 % 1.000
Emnid[229] 19.09.2012 46 % 43 % 11 % 1.001

Wirtschaftsfrage Edit

Umfragen zur Wirtschaftspolitik finden sich hier.

Systemfrage Edit

Neben dem Regierungssystem der parlamentarischen Demokratie in den Grenzen von 1990 gibt es weitere Systeme, die in Frage kommen. Gefragt ob die Monarchie wieder eingeführt werden sollte in Deutschland, antworteten die Deutschen wie folgt:

Institut
Datum
ja nein Befragte
n-tv.de --.06.2012 37 % 63 % 6.248

Welches ist die beste Herrschaftsform?

Institut
Datum
Demokratie andere Befragte
Forsa 25.07.2012 84 % 12 %  ?

Wollen Sie mehr direkte Demokratie?

Institut
Datum
ja nicht nötig weiß nicht
Infratest Politikforschung 09.08.2012 77 % 22 % 1 %


Auf die Frage 'Wünschen Sie sich die Vereinigten Staaten von Europa?' antworteten die Deutschen wie folgt:

Institut
Datum
ja nein weiß nicht Befragte
facebook.com/sparkasse.witten --.07.2012 20,3 % 72,9 % 6,8% 1.701
n-tv.de --.07.2012 31 % 69 % - 42.968
heise.de --.07.2012 28 % 31 %  ? 780
Infratest dimap[230] 01.07.2012 43 % 51 %  ? 1.000

Umfragen zum Kapitalismus finden sich unter Umfragen zur Wirtschaftspolitik (hier klicken)

Umfragen zur Europäischen Union finden sich unter Umfragen zur Außenpolitik (hier klicken)

Wahlentscheidende Themen Edit

Folgende Themen gelten unter den Befragten als wichtige Themen im politischen Alltag, die letztendlich die Wahlentscheidung primär beeinflussen:

Institut
Datum
Finanzen Rente Inflation Arbeitslosigkeit Kriminalität Bildung Energie Korruption/Demokratie Umwelt Gesundheit Integration Jugend Soziales Wirtschaft Überforderung der Politik Rechtsextremismus Datenschutz
Infratest dimap[231] 27.09.2009 ? ? ? 27 % ? % 21 % ? ? ? ? ? ? 34 % 39 % ? ? ?
Forschungsgruppe Wahlen[187] 27.05.2011 7 % 6 % 16 % 28 %  ? % 8 % 24 % 11 % 11 % 6 % 6 % 5 %  ?  ?  ?  ? -
Forsa[232](Mehrfachnennungen möglich) 08.06.2011 61 % 60 % 59 % 30 % 19 % 54 %  ?  ?  ?  ?  ? -  ?  ?  ?  ?  ?
Forschungsgruppe Wahlen[233] 10.06.2011 9 % 4 % 10 % 19 %  ? 6 % 33 % 7 % 9 % 31 %  ? 5 % 4 %  ?  ?  ? -
Forschungsgruppe Wahlen[233] 15.07.2011 44 % 6 % 10 % 22 %  ? 8 % 10 % 8 % 6 % 31 %  ? 5 % 6 % 5 %  ?  ? -
Forsa[234](Mehrfachnennungen möglich) 03.08.2011 63 % 56 % 50 % 31 % 17 % 46 %  ? 51 %  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ? -
Forschungsgruppe Wahlen[235] 12.08.2011 43 %  ? 10 % 28 %  ? 9 %  ? 9 % 6 %  ? 5 %  ? 7 % 7 %  ?  ? -
Forschungsgruppe Wahlen[236] 08.09.2011 50 %  ? 10 % 26 %  ? 10 %  ? 9 % 8 %  ? 5 %  ? 6 % 6 % 3 %  ? -
Forschungsgruppe Wahlen[237] 23.09.2011 49 %  ? 9 % 25 %  ? 10 %  ? 10 % 6 %  ? 6 %  ? 6 % 6 % 5 %  ? -
TNS Infratest [238] 10.10.2011  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ? 66 %  ?  ?  ?  ? 27 %  ?  ? -
Forsa[239](Mehrfachnennungen möglich) 12.10.2011 71 % 59 % 50 % 37 %  ? 50 %  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ? 61 %  ? -
Forschungsgruppe Wahlen[240] 14.10.2011 51 % 7 % 9 % 22 %  ? 9 %  ? 7 %  ? 5 %  ? 6 % 6 % 5 %  ?  ? -
Forschungsgruppe Wahlen[241]  ??.11.2011 57 % 8 % 9 % 18 %  ? 7 %  ? 7 %  ?  ?  ? 5 % 6 %  ?  ? 0 % -
Forschungsgruppe Wahlen[242] 24.11.2011 55 % 5 % 7 % 18 %  ? 9 %  ? 9 %  ?  ?  ? 5 % 6 %  ?  ? 17 % -
Emnid[243] 22.07.2012 35 % - - - - - 20 % - - - - - 43 % - - - -
Emnid[244] 26.07.2012 30 % - - - - - - - - - - - 21 % 25 % - - -
 ?[245] 05.08.2012 47 % - 40 % - 24 % - 24 % - - 124 % - - - - - - 76 %
Standard Eurobarometer[246] 22.12.2012 39 % 15 % 29 % 22 % 15 % 18 % 15 % - - - 8 % - - 22 % - - -
Standard Bundesumweltamt[247] 22.12.2012 - - - - - - - - 35 % - - - - - - - -
Institut
Datum
Finanzen Rente Inflation Arbeitslosigkeit Kriminalität Bildung Energie Korruption/Demokratie Umwelt Gesundheit Integration Jugend Soziales Wirtschaft Überforderung der Politik Rechtsextremismus Datenschutz
Institut
Datum
sichere und bezahlbare Energie stabiler Euro angemessene Rente gerecht verteilte Steuerlast weniger Staatsschulden mehr Unterstützung für Familien bezahlbarer Wohnraum mehr Hilfe für Arme und Schwache bessere Chancen für Frauen
Infratest dimap[248] 06.12.2012 62 % 62 % 58 % 57 % 54 % 52 % 49 % 43 % 34 %

Wahlbeteiligung und Politikverdrossenheit Edit

Bei vergangenen Bundestagswahlen sahen sich die antretenden Parteien mit einer sinkenden Wahlbeteiligung konfrontiert. Ob dieser Trend anhalten wird, versuchen folgende Institute mit folgenden Ergebnissen vorauszusehen:

Institut
Datum
Wähler Nichtwähler/unentschieden
Bundestagswahl 27.09.2009 70,8 % 29,2 %
GMS[249] 24.07.2011 70,2 % 29,8 %
GMS[249] 20.05.2011 81,6 % 18,4 %
Infratest dimap[31] 10.06.2011 69 % 31 %
GMS[249] 22.06.2011 78,0 % 22,0 %
Infratest dimap[11] 24.06.2011 67,8 % 32,2 %
GMS 20.07.2011 80,6 % 19,4 %
Infratest dimap 22.07.2011 68,9 % 31,1 %
Infratest dimap 05.08.2011 65,7 % 34,3 %
Infratest dimap 19.08.2011 67,2 % 32,8 %
GMS 25.08.2011 77,7 % 22,3 %
Infratest dimap 19.09.2011 69,1 % 30,9 %
GMS 21.09.2011 75,8 % 24,2 %
Infratest dimap 07.10.2011 71,8 % 28,1 %
GMS 29.10.2011 78,2 % 21,8 %
GMS 24.11.2011 79,1 % 20,9 %
GMS 13.12.2011 80,2 % 19,8 %
Forschungsgruppe Wahlen 24.08.2012 74 % 26 %
Forschungsgruppe Wahlen 14.09.2012 73 % 27 %
GMS 21.09.2012 74,3 % 25,7 %
Forschungsgruppe Wahlen 29.09.2012 72 % 28 %
Forschungsgruppe Wahlen[250] 10.10.2012 71 % 29 %
GMS 25.10.2012 72,8 % 27,2 %
Forschungsgruppe Wahlen[251] 26.10.2012 72 % 28 %
Forschungsgruppe Wahlen[252] 16.11.2012 76 % 24 %
GMS 22.11.2012 72,8 % 27,2 %
Forschungsgruppe Wahlen[253] 30.11.2012 72 % 28 %
Forschungsgruppe Wahlen[254] 26.12.2012 74 % 26 %
Forschungsgruppe Wahlen[255] 29.01.2012 70,1 % 29,9 %

Wahlbeteiligung Westdeutschland Edit

Institut
Datum
Wähler Nichtwähler/unentschieden
Infratest dimap 26.06.2011 69,3 % 30,7 %
Infratest dimap 22.07.2011 70,7 % 29,3 %
Infratest dimap 22.07.2011 67,2 % 32,8 %
Infratest dimap 19.08.2011 68,8 % 31,2 %
Infratest dimap 19.09.2011 70,7 % 29,3 %
Infratest dimap 07.10.2011 73,4 % 26,6 %

Wahlbeteiligung Ostdeutschland Edit

Institut
Datum
Wähler Nichtwähler/unentschieden
Infratest dimap 26.06.2011 62,1 % 37,9 %
Infratest dimap 22.07.2011 66,0 % 34,0 %
Infratest dimap 05.08.2011 60,0 % 40,0 %
Infratest dimap 19.08.2011 61,6 % 38,4 %
Infratest dimap 16.09.2011 63,2 % 36,8 %
Infratest dimap 07.10.2011 65,8 % 34,2 %
GMS 24.07.2012 70,2 % 29,8 %

Politisches Interesse Edit

Diskutieren Sie über deutsche Politik?

Institut
Datum
häufig gelegentlich nie weiß nicht
Standard-Eurobarometer[256] 30.11.2012 26 % 62 % 12 % 0 %
Standard-Eurobarometer[257] 01.08.2012 24 % 63 % 13 % 0 %

Diskutieren Sie über europäische Politik?

Institut
Datum
häufig gelegentlich nie weiß nicht
Standard-Eurobarometer[258] 30.11.2012 19 % 60 % 20 % 1 %
Standard-Eurobarometer[259] 01.08.2012 17 % 62 % 20 % 1 %

Diskutieren Sie über Politik in den Bundesländern?

Institut
Datum
häufig gelegentlich nie weiß nicht
Standard-Eurobarometer[260] 30.11.2012 33 % 55 % 12 % 0 %
Standard-Eurobarometer[261] 01.08.2012 29 % 56 % 15 % 0 %

Wie politisch interessiert sind Sie?

Institut
Datum
hoch durchschnittlich niedrig überhaupt nicht
Standard-Eurobarometer[262] 30.11.2012 23 % 53 % 18 % 6 %
Standard-Eurobarometer[263] 01.08.2012 20 % 54 % 19 % 7 %

Schaffen Sie es, andere von Ihrer Meinung zu überzeugen?

Institut
Datum
häufig von Zeit zu Zeit selten überhaupt nicht weiß nicht
Standard-Eurobarometer[264] 01.08.2012 5 % 38 % 38 % 18 % 1 %

Grundsätzliche Zufriedenheit Edit

Sind Sie Grundsätzlich mit Ihrer Situation zufrieden?:

Institut
Datum
ja, sehr ja nein nein, überhaupt nicht weiß nicht von 0 bis 100 Befragte
Forsa 24.02.2013 - 87 % - - - - -
Ipsos 14.12.2012 - - - - 42 2.000
Standard-Eurobarometer 12.07.2012 26 % 63 % 9 % 2 % 0 % - 1.000
Ipsos --.12.2011 - - - - 42 -

Auf die Frage, wie sich künftig das allgemeine Leben entwickeln wird, antworteten die Deutschen wie folgt:

Institut
Datum
besser schlechter weder noch weiß nicht
Standard Eurobarometer [265] 01.08.2012 21 % 10 % 67 % 2 %

Sitzverteilungsprognose Edit

Institut
Datum
CDU/CSU SPD GRÜNE FDP DIE LINKE PIRATEN Wahlrecht
election.de 30.06.2011 218 174 145 31 50 0 2009er Wahlrecht
election.de 30.06.2011 219 (2)(9) 176 (1)(11) 145 (1) (-) 33 (3) (-) 53 (2) (-) 0 Vorschlag Schwarz-Gelb (Ergänzungsmandate)(Überhangmandate)
election.de 30.06.2011 221 (3) (10) 174 (-) (10) 153 (8) (-) 33 (2)(-) 53 (3)(-) 0 Vorschlag SPD (Ergänzungsmandate)(Überhangmandate)
election.de 30.06.2011 209 (-) (CSU: 1) 164 145 31 50 0 Vorschlag GRÜNE/DIE LINKE (Ergänzungsmandate)(Überhangmandate)

Wahlkreisprognose Edit

Bei der Wahlkreisprognose wird abgebildet wie viele Wahlkreise die einzelnen Parteien direkt erhalten würden. Nach dem Scheitern des von der schwarz-gelben Bundesregierung im September 2011 verabschiedeten und vom Bundesverfassungsgericht im Juli 2012 verworfenen Wahlrechts berücksichtigen Prognosen ab August 2012 wieder den Anstieg von Überhangmandaten nach der Regelung der letzten Bundestagswahl (2009).

Institut
Datum
CDU CSU SPD GRÜNE DIE LINKE übrige Parteien
Bundestagswahl 27.09.2009 173 45 64 1 16 0
election.de[266] 26.01.2013 179 45 71 1 3 0
election.de[267] 23.12.2012 152 44 99 1 3 0
election.de[268] 24.11.2012 144 44 106 2 3 0
election.de[269] 24.10.2012 142 44 109 1 3 0
election.de[270] 15.09.2012 137 43 114 2 3 0
election.de[271] 21.08.2012 139 43 112 2 3 0
election.de[272] 25.06.2012 121 42 131 2 3 0
election.de[273] 24.05.2012 120 42 131 2 3 0
election.de[274] 01.03.2012 138 44 112 1 4 0
election.de[275] 30.01.2012 119 43 133 1 3 0
election.de[276] 27.10.2011 116 43 130 2 8 0
election.de[277] 02.08.2011 111 43 137 3 5 0
election.de[278] 21.06.2011 107 43 134 3 12 0
election.de[279] 09.05.2011 120 43 123 3 10 0

Vertrauen in Institionen und Politik Edit

Politiker Edit

Vertrauen Sie den Bundespolitikern?

Institut
Datum
nein ja andere Meinung Befragte
Stiftung für Zukunftsfragen[280] 20.11.2012 - 10,4 % - 2.000
GfK[281] 17.06.2011 - 9 % - -

Presse Edit

ZeitungspresseEdit

Haben Sie Vertrauen in die Zeitungspresse?

Institut
Datum
ja nein andere Meinung Befragte
Standard Eurobarometer 22.12.2012 47 % 48 % 5 % 1.001

RundfunkEdit

Haben Sie Vertrauen in den Rundfunk?

Institut
Datum
ja nein andere Meinung Befragte
Standard Eurobarometer 22.12.2012 62 % 31 % 7 % 1.001

InternetEdit

Haben Sie Vertrauen ins Internet?

Institut
Datum
ja nein andere Meinung Befragte
Standard Eurobarometer 22.12.2012 26 % 50 % 24 % 1.001

FernsehenEdit

Haben Sie Vertrauen ins Fernsehen?

Institut
Datum
ja nein andere Meinung Befragte
Standard Eurobarometer 22.12.2012 55 % 39 % 6 % 1.001

Feuerwehr Edit

Haben Sie Vertrauen in Ihre lokale Feuerwehr?

Institut
Datum
nein ja andere Meinung Befragte
nw-news.de --.08.2012 14,1 % 85,9 % - 276

Bundespräsident Edit

Haben Sie Vertrauen in den Bundespräsidenten?

Institut
Datum
sehr großes Vertrauen großes Vertrauen kein Vertrauen Befragte
YouGov[282] 09.07.2012 14 % 28 % 22 %  ?

Bundesverfassungsgericht Edit

Haben Sie Vertrauen in das Bundesverfassungsgericht?

Institut
Datum
ja nein Befragte
YouGov[283] 09.07.2012 40 % 22 %  ?

Der Einfluss des BVG ist...?

Institut
Datum
zu groß genau richtig zu gering
Infratest dimap 01.08.2012 11 % 70 % 16 %

Sicherheitsbehörden Edit

Haben Sie Vertrauen in die Sicherheitsbehörden?

Institut
Datum
starkes Vertrauen Vertrauen eher schwach sehr schwach
Emnid[284] 04.08.2012 9 % 48 % 30 % 9 %

Polizei Edit

Haben Sie Vertrauen in die Polizei?

Institut
Datum
ja nein Befragte
YouGov[285] 09.07.2012 39 % 20 %  ?

Verfassungsschutz Edit

Haben Sie Vertrauen in den Verfassungsschutz?

Institut
Datum
(sehr) großes Vertrauen kaum Vertrauen kein Vertrauen Befragte
YouGov[286] 09.07.2012 15 % 25 % 22 %  ?

Europäische Union Edit

Haben Sie Vertrauen in die Europäische Union?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Standard Eurobarometer[287] 30.11.2012 30 % 47 % 1.001

Behörden Edit

Vertrauen Sie regionalen Behörden?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Standard Eurobarometer[288] 30.11.2012 63 % 30 % 1.001

Vereinte Nationen Edit

Haben Sie Vertrauen in die Vereinten Nationen?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Standard Eurobarometer[289] 30.11.2012 41 % 41 % 1.001

Europaparlament Edit

Haben Sie Vertrauen in das Europaparlament?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Standard Eurobarometer[290] 30.11.2012 45 % 43 % 1.001

Bundestag Edit

Haben Sie Vertrauen in den Bundestag?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Standard Eurobarometer[291] 30.11.2012 46 % 47 % 1.001
YouGov[292] 09.07.2012 14 % 42 %  ?
Forsa[293] 18.07.2012 24 %  ? 1.002

Verrichten die Abgeordneten ihre Arbeit sachgerecht und engagiert?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Forsa 18.07.2012  ? 66 % 1.002

Erwarten Sie von Ihren Volksvertretern, dass sie umfassend informiert sind?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Forsa 25.07.2012 78 % 21 %  ?

Haben die Abgeordneten ein Ohr für die Nöte der Bürger?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Forsa 25.07.2012 73 % 21 %  ?

Ist das Handeln des Bundestages zu sehr an den Interessen der Lobbyisten orientiert?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Forsa 18.07.2012 77 % 16 % 1.002

Sind die Abgeordneten überfordert?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Forsa 18.07.2012 81 % 15 % 1.002

Sind Sie für den Fraktionszwang?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Forsa 18.07.2012 20 % 77 % 1.002

Schauen Sie sich gelegentlich Bundestagsdebatten an?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Forsa 18.07.2012 40 % 60 % 1.002

Sollen die Abgeordenten häufiger im Plenum sitzen?

Institut
Datum
ja nein Befragte
Forsa 18.07.2012 75 % 21 % 1.002

Bundesregierung Edit

Haben Sie Vertrauen in die Bundesregierung?

Institut
Datum
(sehr) großes Vertrauen kaum Vertrauen kein Vertrauen Befragte
Eurobarometer[294] 30.11.2012 41 % 53 % 6 %  ?
YouGov[295] 09.07.2012 14 % 25 % 23 %  ?

Politische Parteien Edit

Haben Sie Vertrauen in die politischen Parteien?

Institut
Datum
(sehr) großes Vertrauen kaum Vertrauen kein Vertrauen Befragte
Standard Eurobarometer 22.12.2012 21 % - 73 % 1.001

Ähnliche Seiten Edit

Navigationsleiste zu anderen deutschen Umfragen

Bemerkungen Edit

Computer Assisted Telephone Interview (CATI) bezeichnet die Unterstützung des telefonischen Interviews mit Hilfe des Computers. Sie sind repräsentativ.

Ein Online-Panel (OP) ist eine Gruppe von registrierten Personen, welche sich bereit erklärt haben, wiederholt an Online-Studien teilzunehmen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Panels stehen Online-Panels vorwiegend zu marktforscherischen und sozialwissenschaftlichen Datenerhebungen im Internet zur Verfügung. Sie sind repräsentativ.

Eine Online-Umfrage ist eine internetbasierte Befragungs-Methode in der empirischen Sozial-, Markt- und Meinungsforschung. Im Gegensatz zu einem gedruckten Fragebogen wird ein Online-Fragebogen im Internet-Browser ausgefüllt. Sie sind nicht repräsentativ.

Eine Wahl-Prognose ist eine durch Experten wissenschaftlich ermittelte Voraussage bzw. Einschätzung für eine Wahl in einem bestimmten Gebiet. Dazu liegen teilweise andere Erhebungsmethoden zugrunde.

Die Bundestagswahl dient der Bestimmung der Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Sie findet grundsätzlich alle vier Jahre statt; die Wahlperiode kann sich jedoch im Falle der Auflösung des Bundestages verkürzen oder im Verteidigungsfall verlängern.

Einzelnachweise Edit

  1. Umfrage Bundestagswahl, die Prognose | Bei der Wahl am
  2. 2.0 2.1 2.2 2.3 2.4 2.5 Sonntagsfrage – Umfragen zur Bundestagswahl (Wahlumfrage, Wahlumfragen)
  3. 3.0 3.1 3.2 3.3 3.4 3.5 3.6 Sonntagsfrage – Infratest dimap
  4. 4.00 4.01 4.02 4.03 4.04 4.05 4.06 4.07 4.08 4.09 4.10 4.11 4.12 4.13 4.14 Wahlen, Wahlrecht und Wahlsysteme
  5. 5.0 5.1 5.2 [1]Template:Dead link
  6. sonntagsfrage-online: Umfragen, Prognosen und Meinungen zur Wahl
  7. Grüne nur noch drei Prozentpunkte hinter Union | Inland | Reuters
  8. 8.00 8.01 8.02 8.03 8.04 8.05 8.06 8.07 8.08 8.09 8.10 8.11 8.12 8.13 8.14 8.15 8.16 8.17 Wer wählt was?
  9. Meinungsumfragen: Wer sind eigentlich "Sonstige Parteien"? - Politik | STERN.DE
  10. Schwarz-Gelb: Merkels zerrüttete Koalition | FTD.de
  11. 11.00 11.01 11.02 11.03 11.04 11.05 11.06 11.07 11.08 11.09 11.10 11.11 11.12 11.13 11.14 11.15 abgerufen am 26. Juni 2011
  12. http://www.election.de/cgi-bin/showpoll.pl
  13. [2], abgerufen am 07.08.2011
  14. http://www.bild.de/politik/inland/piratenpartei/sonntagstrend-umfrage-piratenpartei-auf-kurs-keine-eigene-mehrheit-mehr-fuer-rot-gruen-20261140.bild.html
  15. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-piraten-ueberholen-linkspartei-1735122-infographic.html
  16. http://www.bpb.de/fsd/werwaehltwas/, abgerufen am 09.10.2011
  17. http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/focus-umfrage-jeder-dritte-deutsche-wuerde-eurokritiker-waehlen_aid_672793.html
  18. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-piraten-knabbern-an-gruenen-1737624-infographic.html
  19. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-spd-schwaechelt-steinbrueck-auch-1756851.html#utm_source=sternde&utm_medium=zhp&utm_campaign=politik&utm_content=snippet-showroom
  20. http://www.bild.de/politik/inland/karl-theodor-zu-guttenberg/umfrage-15-prozent-wuerden-guttenberg-partei-waehlen-21297972.bild.html
  21. http://www.derwesten.de/politik/fdp-sinkt-in-wahlumfrage-auf-drei-prozent-der-stimmen-id6125017.html
  22. http://tagesschau.de/multimedia/bilder/deutschlandtrend1424_mtb-1_pos-7.html#colsStructure
  23. http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Umfrage-Karl-Theodors-Polit-Comeback-Wuerden-Sie-die-Guttenberg-Partei-waehlen;art6066,763377
  24. http://www.bild.de/politik/inland/piratenpartei/die-schoene-geschaeftsfuehrerin-marina-weisband-21518302.bild.html
  25. 25.00 25.01 25.02 25.03 25.04 25.05 25.06 25.07 25.08 25.09 25.10 25.11 25.12 25.13 25.14 25.15 25.16 25.17 25.18 25.19 25.20 25.21 25.22 25.23 25.24 25.25 25.26 25.27 25.28 25.29 25.30 25.31 25.32 25.33 25.34 25.35 25.36 25.37 25.38 25.39 25.40 25.41 25.42 25.43 25.44 25.45 25.46 25.47 25.48 25.49 25.50 25.51 25.52 25.53 25.54 25.55 25.56 25.57 25.58 25.59 25.60 25.61 25.62 25.63 25.64 25.65 Forsa Umfragen | Wahlrecht.de
  26. 26.00 26.01 26.02 26.03 26.04 26.05 26.06 26.07 26.08 26.09 26.10 26.11 26.12 26.13 26.14 26.15 26.16 26.17 26.18 26.19 26.20 26.21 26.22 26.23 26.24 26.25 26.26 26.27 [http://www.wahlrecht.de/umfragen/dimap.htm Infratest Dimap Umfragen | Wahlrecht.de
  27. http://www.stern.de/magazin/emagazine/diese-woche-im-stern-amerikas-gebrochenes-herz-1944446-standard.html#utm_source=sternde&utm_medium=zhp&utm_campaign=wm5
  28. [http://www.bild.de/politik/inland/umfrage/bild-wahlcheck-fdp-und-piraten-duerfen-wieder-hoffen-27702902.bild.html Der BILD-Wahlcheck 18. Dezember 2012: FDP und Piraten dürfen wieder hoffen]/
  29. 29.00 29.01 29.02 29.03 29.04 29.05 29.06 29.07 29.08 29.09 29.10 29.11 29.12 29.13 Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung Umfragen | Wahlrecht.de
  30. Der BILD-Wahlcheck 11. Dezember 2012: Piraten nur noch bei 3 Prozent!/
  31. 31.00 31.01 31.02 31.03 31.04 31.05 31.06 31.07 31.08 31.09 31.10 31.11 31.12 31.13 31.14 31.15 31.16 31.17 31.18 31.19 31.20 31.21 31.22 31.23 31.24 31.25 31.26 31.27 31.28 31.29 31.30 31.31 31.32 31.33 31.34 31.35 31.36 31.37 31.38 31.39 31.40 31.41 31.42 31.43 31.44 31.45 31.46 31.47 31.48 [http://www.wahlrecht.de/umfragen/emnid.htm Emnid Umfragen | Wahlrecht.de
  32. Der BILD-Wahlcheck 04. Dezember 2012: FDP wieder bei 5 Prozent/
  33. Der BILD-Wahlcheck 20. November 2012: FDP wieder unter 5 %/
  34. 34.00 34.01 34.02 34.03 34.04 34.05 34.06 34.07 34.08 34.09 34.10 34.11 34.12 34.13 34.14 34.15 34.16 34.17 Forschungsgruppe Wahlen Umfragen | Wahlrecht.de
  35. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-merkel-liegt-weit-vor-steinbrueck-1921818-infographic.html/
  36. [http://www.bild.de/politik/inland/piratenpartei/bild-wahlcheck-piraten-nur-noch-bei-drei-prozent-27038584.bild.html Der BILD-Wahlcheck 05. November 2012: Piraten nur noch bei drei Prozent]/
  37. Der BILD-Wahlcheck 11. September 2012: Wen würden Sie wählen, wenn morgen Wahl wäre?/
  38. Der BILD-Wahlcheck 04. September 2012: Union gewinnt – Grüne verlieren/
  39. Der BILD-Wahlcheck 21. August 2012: SPD fällt auf 28 Prozent/
  40. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-erneuter-punktverlust-fuer-die-sozialdemokraten-1874039-infographic.html
  41. Der BILD-Wahlcheck 24. Juli 2012: SPD, Grüne und FDP holen auf!/
  42. Der BILD-Wahlcheck 17. Juli 2012: Union weiter klar vorn!/
  43. http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/forsa-wahltrend-schwarz-gelb-in-umfragen-wieder-vorne/6863862.html
  44. Der BILD-Wahlcheck 10. Juli 2012: Optimismus der Deutschen bröckelt/
  45. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-eurokrise-zieht-union-nach-oben-1850612-infographic.html/
  46. Der BILD-Wahlcheck 03. Juli 2012: CDU gewinnt, FDP wieder unter 5%/
  47. Der BILD-Wahlcheck 12. Juni 2012: SPD und Grüne verlieren, Union legt zu/
  48. Der BILD-Wahlcheck 05. Juni 2012: Linke rutscht unter 5-Prozent-Hürde/
  49. Der BILD-Wahlcheck 22. Mai 2012: SPD gewinnt, CDU verliert
  50. Der BILD-Wahlcheck 15. Mai 2012: SPD auch bundesweit im Aufwind
  51. Der BILD-Wahlcheck 9. Mai 2012: FDP bei 5 Prozent, SPD und Piraten verlieren
  52. Der BILD-Wahlcheck 1. Mai 2012: SPD legt zu, Piraten und Grüne verlieren
  53. Der BILD-Wahlcheck 23. April 2012: Grüne und Piraten legen zu
  54. Der BILD-Wahlcheck 16. April 2012: Union gewinnt, SPD verliert
  55. Der BILD-Wahlcheck 11. April 2012: Piraten werden immer stärker
  56. Der BILD-Wahlcheck 3. April 2012: Piraten lassen Linke und FDP weit hinter sich
  57. Der BILD-Wahlcheck 27. März 2012: Keine Mehrheit für Rot-Grün
  58. 58.00 58.01 58.02 58.03 58.04 58.05 58.06 58.07 58.08 58.09 58.10 58.11 58.12 58.13 58.14 58.15 58.16 58.17 58.18 58.19 58.20 58.21 58.22 Umfragen West-Deutschland Infratest dimap/
  59. 59.0 59.1 59.2 Umfragen West-Deutschland Allensbach/
  60. 60.00 60.01 60.02 60.03 60.04 60.05 60.06 60.07 60.08 60.09 60.10 60.11 60.12 60.13 60.14 60.15 60.16 60.17 60.18 60.19 60.20 60.21 60.22 60.23 60.24 60.25 60.26 60.27 60.28 60.29 60.30 60.31 60.32 Umfragen Ost-Deutschland Infratest dimap/
  61. 61.0 61.1 61.2 Umfragen Ost-Deutschland Allensbach/
  62. ZDF Polibarometer: Viel Verständnis für Streiks im Öffentlichen Dienst
  63. ZDF Polibarometer: Viel Verständnis für Streiks im Öffentlichen Dienst
  64. Fürs Regieren zu wenig: Grünen nutzen Traumwerte nichts
  65. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-fall-schavan-perlt-an-union-ab-1970209.html
  66. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-piraten-noch-hinter-der-fdp-1966746-infographic.html
  67. [

    <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>]

  68. [3]
  69. [4]
  70. [5]
  71. Stern-Wahltrend: SPD rutscht auf Wahlergebnis von 2009
  72. Stern-Wahltrend: SPD rutscht auf Wahlergebnis von 2009
  73. BILD-Wahlcheck: Merkel hängt Steinbrück ab
  74. http://www.heute.de/Steinbr%C3%BCck-st%C3%BCrzt-ab-Merkel-und-Union-auf-Rekordhoch-26106186,4672.html
  75. http://www.welt.de/politik/deutschland/article112677389/Steinbrueck-ist-unbeliebter-als-Westerwelle.html
  76. http://www.stern.de/politik/deutschland/umfrage-tief-steinbrueck-stuerzt-ab-und-reisst-die-spd-mit-1951811-infographic.html
  77. http://www.cicero.de/node/53046
  78. http://de.news-republic.com/Web/ArticleWeb.aspx?regionid=9&articleid=5831267
  79. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-merkels-union-im-siebenjahreshoch-1946847-infographic.html
  80. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-rot-gruen-und-schwarz-gelb-gleichauf-1932987-infographic.html
  81. ZDF-Politbarometer:Merkels Vorsprung vor Steinbrück hat sich vergrößert
  82. Bonus der Kandidatenkür verpufft: Grüne sacken in Umfrage ab
  83. http://www.bild.de/politik/inland/peer-steinbrueck/kann-steinbrueck-merkel-noch-schlagen-27595276.bild.html
  84. http://tagesthemen.de/inland/deutschlandtrend1602.html
  85. Forsa-Sonntagsfrage: Nur Vier-Parteien-Parlament?
  86. http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=68562&title=Focus-Umfrage%3A+Merkel+h%E4tte+bei+Direktwahl+deutliche+Mehrheit&storyid=1354383665625
  87. http://www.op-online.de/nachrichten/politik/zdf-politbarometer-keine-mehrheit-wunschbuendnisse-2644949.html
  88. Steinbrück oder Merkel - wer soll Kanzler werden?
  89. Forsa-Sonntagsfrage: Piraten und Liberale sind raus
  90. Stern-RTL-Wahltrend: Grüne erklimmen Jahreshoch
  91. ZDF Politbarometer: Mehrheit hält Grünen-Kurs Richtung Mitte für erfolgreich
  92. stern-RTL-Wahltrend: Satte Mehrheit für Schwarz-Grün
  93. http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/crbilderstrecke402~_mtb-1_pos-3.html#colsStructure
  94. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-merkel-liegt-weit-vor-steinbrueck-1921818-infographic.html
  95. http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1379922
  96. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-kuhns-triumph-befluegelt-gruene-1917535-infographic.html
  97. http://nocache.wahltool.zdf.de/Politbarometer/preview.shtml?2012_10_26
  98. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-fdp-sackt-auf-3-prozent-1914361-infographic.html
  99. http://www.bild.de/politik/inland/peer-steinbrueck/merkel-vs-steinbrueck-zwischenruf-zum-rede-duell-im-bundestag-26769218.bild.html
  100. stern-RTL-Wahltrend: Der Steinbrück-Effekt lässt nach
  101. http://wahltool.zdf.de/Politbarometer/mediathekflash.shtml?2012_10_11
  102. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-der-fabelhafte-peer-steinbrueck-1907324.html
  103. ARD-DeutschlandTrend: Die Großen im Plus, die Kleinen im Minus
  104. Der Steinbrück-Effekt: Rot-Grün schlägt Schwarz-Gelb
  105. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-09/spd-kanzlerkandidat-steinbrueck-umfrage
  106. SPD: Deutsche halten Steinbrück für guten Kandidaten
  107. K-Frage in der SPD entschieden: Steinbrück wird Kanzler-Kandidat
  108. http://www.sat1bayern.de/news/20121019/die-sat-1-bayern-umfrage-csu-wieder-knapp-an-der-absoluten-mehrheit/
  109. http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12447543/62249/MAZ-Umfrage-Kanzlerin-liegt-vor-Gegenkandidat-Steinbrueck-SPD.html
  110. http://www.cicero.de/umfrage/hat-angela-merkel-die-bundestagswahl-schon-gewonnen
  111. http://boerse.prognosys.de/markt/kanzlerwahl-2013
  112. http://nocache.wahltool.zdf.de/Politbarometer/preview.shtml?2012_11_30
  113. 113.0 113.1 113.2 stern-Umfrage: Merkel schlägt die gesamte SPD-Troika
  114. 114.0 114.1 114.2 114.3 114.4 114.5 Griechenland: Zwei Drittel gegen mehr Zeit
  115. 115.0 115.1 115.2 SPD-Troika holt auf: Merkels Vorsprung schrumpft
  116. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-fdp-reisst-wieder-die-fuenf-prozent-huerde-1878577.html#utm_source=sternde&utm_medium=zhp&utm_campaign=politik&utm_content=snippet-links
  117. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-fdp-reisst-wieder-die-fuenf-prozent-huerde-1878577.html#utm_source=sternde&utm_medium=zhp&utm_campaign=politik&utm_content=snippet-links
  118. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend-fdp-reisst-wieder-die-fuenf-prozent-huerde-1878577.html#utm_source=sternde&utm_medium=zhp&utm_campaign=politik&utm_content=snippet-links
  119. 119.0 119.1 119.2 119.3 Umfrage: Ostdeutsche würden in Direktwahl mehrheitlich Merkel wählen
  120. 120.0 120.1 Merkels Europapolitik kommt an
  121. stern-RTL-Wahltrend: Union taumelt, Kanzlerin bleibt standhaft
  122. http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.umfragen-kraft-in-kanzler-umfrage-vor-merkel.9a3c2092-d1ce-49f1-8500-f03264fa46a4.html
  123. Nur 39 Prozent für Merkel: Mehrheit gegen dritte Amtszeit
  124. 124.0 124.1 124.2 124.3 124.4 Kanzlerkandidat der SPD: Bürger favorisieren Steinbrück
  125. 125.0 125.1 Rekordtief in Umfrage: SPD rutscht unter 20 Prozent
  126. http://www.heute.de/Steinbr%C3%BCck-st%C3%BCrzt-ab-Merkel-und-Union-auf-Rekordhoch-26106186,4672.html
  127. http://www.focus.de/politik/deutschland/schon-wieder-vorwuerfe-gegen-steinbrueck-umfragewerte-der-spd-brechen-drastisch-ein_aid_894320.html
  128. http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=68562&title=Focus-Umfrage%3A+Merkel+h%E4tte+bei+Direktwahl+deutliche+Mehrheit&storyid=1354383665625
  129. http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/handelsblatt-umfrage-steinbrueck-faellt-bei-frauen-durch/7418952.html
  130. http://www.focus.de/politik/deutschland/schon-wieder-vorwuerfe-gegen-steinbrueck-umfragewerte-der-spd-brechen-drastisch-ein_aid_894320.html
  131. Umfrage: SPD-Anhänger wollen bei K-Frage mitreden
  132. [http://tagesthemen.de/inland/deutschlandtrend1566.html ARD-DeutschlandTrend: Gabriel in der K-Frage abgeschlagen]
  133. [http://tagesthemen.de/inland/deutschlandtrend1566.html ARD-DeutschlandTrend: Gabriel in der K-Frage abgeschlagen]
  134. Hannelore Kraft will laut Gabriel nicht nach Berlin
  135. Welt Online: Deutsche wollen Steinbrück als Kanzlerkandidaten
  136. Forsa-Sonntagsfrage: Union rutscht deutlich ab
  137. Stuttgarter Nachichten: Kraft in Kanzler-Umfrage vor Merkel
  138. http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/Politbarometer/2942200/22609114/3d3d8f/Nach-NRW-Wahl-Kraft-neue-Hoffnungsträgerin-der-SPD-.html?mediaType=Infografik
  139. http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/Politbarometer/2942200/22609114/3d3d8f/Nach-NRW-Wahl-Kraft-neue-Hoffnungsträgerin-der-SPD-.html?mediaType=Infografik
  140. http://wahltool.zdf.de/Politbarometer/mediathekflash.shtml?2011_12_16
  141. Umfrage: Steinbrück hat die besten Chancen gegen Merkel
  142. Umfrage: Steinbrück hat die besten Chancen gegen Merkel
  143. Ein sozialdemokratischer Kanzler ab 2013?
  144. Parteien: Umfrage: Steinmeier bester SPD-Kanzlerkandidat
  145. Parteien: Umfrage: Steinmeier bester SPD-Kanzlerkandidat
  146. ZEIT-ONLINE-Umfrage: K-Frage: Steinmeier vor Steinbrück - Politik Deutschland - ZEIT.de
  147. ZEIT-ONLINE-Umfrage: K-Frage: Steinmeier vor Steinbrück - Politik Deutschland - ZEIT.de
  148. ZDF-Politbarometer: SPD legt in Umfrage zu
  149. ZDF-Politbarometer: SPD legt in Umfrage zu
  150. stern-Umfrage zu SPD-Kanzlerkandidaten: Steinbrück würde gegen Merkel am besten abschneiden
  151. Umfrage: Steinmeier SPD-Favorit für Kanzlerkandidatur - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE
  152. Umfrage: Steinmeier SPD-Favorit für Kanzlerkandidatur - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE
  153. SPD und die K-Frage: Steinmeier hat die Nase vorn
  154. SPD und die K-Frage: Steinmeier hat die Nase vorn
  155. SPD und die K-Frage: Steinmeier hat die Nase vorn
  156. http://nachrichten.t-online.de/fritz-kuhn-gruene-bei-ob-wahl-in-stuttgart-vorne/id_60135798/index
  157. http://twitter.com/OezcanMutlu/status/267200224890609665/photo/1
  158. http://wahlfieber.de/de_du/markt/D-2012-GRU-UA--urabstimmung-der-grunen-zur-spitzenkandidatur-2013/
  159. stern-RTL-Wahltrend: Trittin als Grünen-Spitzenkandidat?
  160. [6]
  161. Umfrage: Fischer chancenreichster Kanzlerkandidat der Grünen
  162. Mannschaft der Möchtegerns": Gröhe witzelt über Grüne
  163. stern-RTL-Wahltrend: Trittin als Grünen-Spitzenkandidat?
  164. Umfrage: Fischer chancenreichster Kanzlerkandidat der Grünen
  165. Cite error: Invalid <ref> tag; no text was provided for refs named kanzlerkandidatur1
  166. Cite error: Invalid <ref> tag; no text was provided for refs named stern2
  167. http://nachrichten.t-online.de/gruenen-chefin-roth-wiedergewaehlt/id_60959428/index
  168. http://live.daserste.de/de/index.html#programm
  169. http://tagesschau.de/multimedia/bilder/crbilderstrecke428~_mtb-1_pos-3.html#colsStructure
  170. http://nachrichten.t-online.de/umfrage-fdp-waehler-halten-bruederle-fuer-den-besseren-parteichef/id_61527964/index
  171. http://www.focus.de/politik/deutschland/umfrage-zeigt-fdp-chef-philipp-roesler-soll-sofort-abdanken_aid_892322.html
  172. http://www.tagesspiegel.de/
  173. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-umfrage-fdp-waehler-halten-bruederle-fuer-besseren-parteichef-1948488.html
  174. http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/crbilderstrecke416~_mtb-1_pos-9.html#colsStructure
  175. http://www.fuldainfo.de/index.php?area=1&p=news&newsid=22844
  176. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-umfrage-fdp-waehler-halten-bruederle-fuer-besseren-parteichef-1948488.html
  177. http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/merkel-jetzt-laenger-bundeskanzlerin-als-schroeder-27709646.bild.html
  178. Euro-Krise: Deutsche wünschen sich Helmut Schmidt als Kanzler
  179. 179.0 179.1 179.2 179.3 179.4 179.5 Umfrage: Merkel führt besser durch die Krise als die SPD
  180. http://wahlarchiv.tagesschau.de/flash/?wahl=2009-09-27-BT-DE
  181. 181.00 181.01 181.02 181.03 181.04 181.05 181.06 181.07 181.08 181.09 181.10 181.11 181.12 181.13 181.14 Politbarometer: Langzeitentwicklung Koalitionswunsch
  182. 182.0 182.1 stern-Umfrage: Die Zeichen stehen auf große Koalition
  183. http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/crbilderstrecke380~_mtb-1_pos-5.html#colsStructure
  184. http://www.bild.de/politik/inland/umfrage/deutsche-wollen-grosse-koalition-20368954.bild.html
  185. http://www.bild.de/politik/inland/umfrage/deutsche-wollen-grosse-koalition-20368954.bild.html
  186. http://www.bild.de/politik/inland/umfrage/deutsche-wollen-grosse-koalition-20368954.bild.html
  187. 187.0 187.1 187.2 187.3 187.4 187.5 187.6 http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE7950KG20111006
  188. Cite error: Invalid <ref> tag; no text was provided for refs named online-presseportal1
  189. http://wahlarchiv.tagesschau.de/flash/?wahl=2009-09-27-BT-DE
  190. http://www.gms-gmbh.com/images/news/zur%20naechsten%20wiesn.pdf
  191. ZEIT-ONLINE-Umfrage: Mehrheit der Deutschen traut Seehofer nicht
  192. ZEIT-ONLINE-Umfrage: Mehrheit der Deutschen traut Seehofer nicht
  193. http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend1416.pdf
  194. Cite error: Invalid <ref> tag; no text was provided for refs named infratest-dimap1
  195. http://wahlarchiv.tagesschau.de/wahlen/2013-01-20-LT-DE-NI/umfrage-bundespolitik.shtml
  196. http://wahltool.zdf.de/Politbarometer/mediathekflash.shtml?2012_12_14
  197. http://www.n-tv.de/ticker/Zwei-Drittel-sind-mit-der-Regierung-unzufrieden-article9700466.html
  198. http://www.stern.de/politik/fast-70-prozent-mit-arbeit-von-schwarz-gelb-unzufrieden-1920428.html
  199. http://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/umfragen/aktuell/negatives-urteil-ueber-schwarz-gelbes-krisenmanagement/
  200. http://politbarometer.zdf.de/ZDFde/inhalt/16/0,1872,8357584,00.html?dr=1
  201. http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/crbilderstrecke284_mtb-1_pos-7.html#colsStructure
  202. http://www.bankenverband.de/downloads/092011/pb-nl-110923-kw38.pdf
  203. http://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/ard-deutschlandtrend/2011/september/
  204. http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/crbilderstrecke264_mtb-1_pos-4.html#colsStructure
  205. http://wahlarchiv.tagesschau.de/wahlen/2013-01-20-LT-DE-NI/umfrage-bundespolitik.shtml
  206. http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/deutschlands-beliebteste-politiker-merkel-haengte-steinbrueck-ab-27747922.bild.html
  207. http://www.bild.de/politik/inland/christian-lindner/moegliche-politik-aufsteiger-werden-sie-2013-neue-stars-27876082.bild.html
  208. Welt.de: Große Mehrheit der Deutschen zufrieden mit Gauck
  209. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/umfrage-deutsche-haben-kaum-noch-vertrauen-in-die-regierung-a-867891.html
  210. Politbarometer April 2012
  211. http://www.stern.de/politik/deutschland/erhebung-zu-parteien-image-das-ist-merkels-heimliche-minister-hitliste-1897360.html
  212. http://www.stern.de/politik/deutschland/erhebung-zu-parteien-image-das-ist-merkels-heimliche-minister-hitliste-1897360.html
  213. http://www.stern.de/politik/deutschland/erhebung-zu-parteien-image-das-ist-merkels-heimliche-minister-hitliste-1897360.html
  214. http://www.stern.de/politik/deutschland/erhebung-zu-parteien-image-das-ist-merkels-heimliche-minister-hitliste-1897360.html
  215. http://www.stern.de/politik/deutschland/erhebung-zu-parteien-image-das-ist-merkels-heimliche-minister-hitliste-1897360.html
  216. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-umfrage-gutes-zeugnis-fuer-seibert-1855792.html
  217. So beurteilen die Deutschen Merkels Minister: Wer bleiben soll, wer gehen 
soll
  218. http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/crbilderstrecke380~_mtb-1_pos-8.html#colsStructure
  219. http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend1564.pdf
  220. http://www.focus.de/politik/deutschland/insa-meinungstrend-im-auftrag-von-focus-online-mehrheit-der-waehler-will-angela-merkel-als-kanzlerin-behalten_aid_893897.html
  221. http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-12/25571373-umfrage-35-prozent-hoffen-auf-ein-besseres-jahr-2013-003.htm
  222. http://www.bild.de/politik/inland/gesetzesaenderungen/das-aendert-sich-2013-27747386.bild.html
  223. http://hoffnungsbarometer.wordpress.com/2012/12/24/hoffnungsbarometer-2013-deutschland-7-mit-welcher-grundstimmung-erwarten-sie-das-jahr-2013/
  224. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  225. http://www.pewglobal.org/files/2012/07/Pew-Global-Attitudes-Project-Economic-Conditions-Report-FINAL-July-12-2012.pdf, Seite 6
  226. http://www.bild.de/politik/inland/umfrage/bild-wahlcheck-optimismus-der-deutschen-broeckelt-25085326.bild.html
  227. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  228. http://www.linksfraktion.de/umfragen/?s=2#anker
  229. http://www.linksfraktion.de/umfragen/?s=3#anker
  230. http://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/umfragen/aktuell/vereinigte-staaten-von-europa/
  231. http://wahlarchiv.tagesschau.de/flash/?wahl=2009-09-27-BT-DE
  232. 'Stern'-Umfrage: Preisauftrieb ängstigt mehr als Arbeitslosigkeit - Financial Informer Handelsblatt
  233. Cite error: Invalid <ref> tag; no text was provided for refs named bankenverband2
  234. http://www.stern.de/wissen/mensch/umfrage-hohe-staatsverschuldung-groesste-sorge-1713067.html
  235. http://www.bankenverband.de/downloads/082011/pb-nl-110812-kw32.pdf
  236. http://www.bankenverband.de/downloads/092011/pb-nl-110923-kw38.pdf
  237. http://www.bankenverband.de/downloads/092011/pb-nl-110923-kw38.pdf
  238. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_372_en.pdf
  239. http://www.stern.de/wirtschaft/news/stern-sorgenbarometer-explodierende-staatsschulden-aengstigen-die-deutschen-1737646.html
  240. http://www.bankenverband.de/downloads/102011/politbarometer-10-2011
  241. http://www.bankenverband.de/downloads/112011/pb-nl-111125-kw47.pdf
  242. http://www.bankenverband.de/downloads/112011/pb-nl-111125-kw47.pdf
  243. http://www.all-in.de/nachrichten/deutschlandundwelt/Deutschland-Welt-Umfrage-Soziale-Gerechtigkeit-soll-Schwerpunkt-im-Wahlkampf-werden;art15808,1173810
  244. http://www.n24.de/news/newsitem_8095220.html?id=1566757&autoplay=true
  245. http://www.bild.de/news/inland/umfrage/deutsche-weniger-aengstlich-25428186.bild.html
  246. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  247. http://www.welt.de/politik/deutschland/article112859317/Deutsche-in-grosser-Sorge-um-den-Umweltschutz.html
  248. http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/crbilderstrecke416~_mtb-1_pos-4.html#colsStructure
  249. 249.0 249.1 249.2 Sonntagsfrage – GMS (politische Stimmung)
  250. http://www.forschungsgruppe.de/Umfragen/Politbarometer/Langzeitentwicklung_-_Themen_im_Ueberblick/Politik_I/#KeinWahl
  251. http://www.forschungsgruppe.de/Umfragen/Politbarometer/Langzeitentwicklung_-_Themen_im_Ueberblick/Politik_I/#KeinWahl
  252. http://www.forschungsgruppe.de/Umfragen/Politbarometer/Langzeitentwicklung_-_Themen_im_Ueberblick/Politik_I/#KeinWahl
  253. http://www.forschungsgruppe.de/Umfragen/Politbarometer/Langzeitentwicklung_-_Themen_im_Ueberblick/Politik_I/#KeinWahl
  254. http://www.forschungsgruppe.de/Umfragen/Politbarometer/Langzeitentwicklung_-_Themen_im_Ueberblick/Politik_I/#KeinWahl
  255. http://www.wahlrecht.de/umfragen/gms/stimmung.htm
  256. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  257. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb77/eb77_anx_en.pdf
  258. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  259. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb77/eb77_anx_en.pdf
  260. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  261. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb77/eb77_anx_en.pdf
  262. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb77/eb77_anx_en.pdf
  263. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb77/eb77_anx_en.pdf
  264. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb77/eb77_anx_en.pdf
  265. http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=IP/12/857&format=HTML&aged=0&language=DE&guiLanguage=en
  266. http://www.election.de/cgi-bin/content.pl?url=/img/poll/btw_wp_121223.html
  267. http://www.election.de/cgi-bin/content.pl?url=/img/poll/btw_wp_121223.html
  268. http://www.election.de/cgi-bin/content.pl?url=/img/poll/btw_wp_121123.html
  269. http://www.election.de/cgi-bin/content.pl?url=/img/poll/btw_wp_121022.html
  270. Wahlkreisprognose Bundestagswahl - Stand 15.09.2012
  271. Wahlkreisprognose Bundestagswahl - Stand 21.08.2012
  272. Wahlkreisprognose Bundestagswahl - Stand Juni 2012
  273. Wahlkreisprognose Bundestagswahl - Stand Mai 2012
  274. Wahlkreisprognose Bundestagswahl - Stand März 2012
  275. [http://www.election.de/cgi-bin/content.pl?url=/img/poll/btw_wp_120130.html Wahlkreisprognose Bundestagswahl - Stand Januar 2012 ]
  276. http://www.election.de/cgi-bin/content.pl?url=/img/poll/btw_wp_111027.html
  277. [7]
  278. Wahlen in Deutschland
  279. Wahlen in Deutschland
  280. http://www.dorstenerzeitung.de/nachrichten/politik/inland/Vertrauen-in-Politiker-auf-neuem-Tiefpunkt;art29862,1830023
  281. http://www.rp-online.de/politik/deutschland/91-prozent-vertrauen-politikern-nicht-1.1308254
  282. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-07/umfrage-institutionen-karlsruhe
  283. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-07/umfrage-institutionen-karlsruhe
  284. http://www.paderborner-blatt.de/aktuell/vermischtes/11185374-umfrage-bestaetigt-vertrauen-der-deutschen-in-sicherheitsbehoerden
  285. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-07/umfrage-institutionen-karlsruhe
  286. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-07/umfrage-institutionen-karlsruhe
  287. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  288. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  289. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  290. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  291. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  292. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-07/umfrage-institutionen-karlsruhe
  293. http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-umfrage-zum-ansehen-des-bundestags-verheerendes-zeugnis-fuer-parlamentarier-1859580.html
  294. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb78/eb78_anx_en.pdf
  295. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-07/umfrage-institutionen-karlsruhe